Meine Sommer Bucket-Liste

7 Dinge, auf die ich mich diesen Sommer freue

Sommer! Endlich. Eigentlich freu ich mich ja wie verrückt auf meine liebste Jahreszeit, aber in den letzten 2 Wochen hält uns das Wetter in Süd- und Westdeutschland ja mal wieder ziemlich auf Trab. Man könnte meinen der Monsun wäre ausgebrochen. Schwüle 28 Grad und immer wieder sintflutartige Regenfälle. Wasser ausm Keller schippen war jedenfalls nicht unbedingt das, was ich mir so unterm Sommeranfang vorgestellt habe.

Ich muß gestehen, daß ich einen weiteren ziemlich regenreichen Sommer befürchte. So wie die letzten zwei Sommer zuvor. Während der Norden und Osten Deutschlands sich über traumhafte Sommertage freute, verkrochen wir uns bei tropisch schwülen 38 Grad ins Haus oder wärmten uns bei 12 Grad vorm Kamin. Naja, wolln wir mal nicht meckern. Die Schwalben fliegend zirrpend am Himmel entlang, ich kann nicht ohne Sonnenbrille das Haus verlassen, futtere kiloweise Wassermelone und Erdbeeren….. machen wir also das Beste draus.

 

TravelMoodboard

Die nächsten 3 Monate habe ich jedenfalls viel vor und freue mich schon sehr auf das was kommt.

1. Der erste sommerliche Trip geht mit der Deutschen Bahn in meine deutsche Lieblingsstadt Hamburg. Das erste Mal Zug mit Kind und Hamburg im Sommer. Bis jetzt wusste ich aber auch noch nicht, daß die Bahn Kinder bis 14 Jahren gratis mitnimmt (wenn sie auf der Fahrkarte der Eltern eingetragen sind). Hamburg habe ich bisher immer nur im Winter erleben dürfen und nun darf ich hoffentlich auch endlich mal am Strand der Elbe sitzen und ein kühles Alster schlürfen.

2. Nach Hamburg habe ich mir bis zu den Sommerferien mal ne kleine Zwangs-Reisepause verordnet. Ich komm zu nix mehr und muß unbedingt unser Höfchen und den Mini-Garten auf Vordermann bringen. Ich hoffe natürlich auf allerschönstes Sommerwetter, damit wir auf unserer Lounge rumlümmeln, im Pool(chen) plantschen, grillen und mit Freunden laue Sommerabende genießen können. Vielleicht komm ich ja dann sogar noch in Stimmung mir dort mal das ein oder andere Fusball-EM-Spiel reinzuziehen. Im Sommer ist das Höfchen wahrlich unser zweites Wohnzimmer, die Haustür steht den ganzen Tag auf und die kids rennen ständig raus und rein. Ich liebe das.

3. BÄM! Und dann kommt unser großer Trip in die USA und nach Kanada. Zuletzt waren wir vor 3 Jahren mit den Jungs in New York sowie North und South Carolina. Diesmal werden wir mit  Condor nach Providence/ Rhode Island fliegen und von dort aus unseren Roadtrip durch die Neuengland-Staaten bis nach Montreal (und zurück) machen. Ein paar großartige Erlebnisse stehen an, wie z.B. die Übernachtung in einem Hammer-Baumhaus in Vermont oder einer Lobster-Kutterfahrt in Maine. Juchz. I´m excited. Die Lonely Planets sind btw immer noch meine liebsten Reiseführer. Blöderweise habe ich dieses Mal nur die Mega-Ausgaben, dabei gibt es diese auch nur von New England und Quebec.

4. Unterwegs wird der 5. Geburtstag des Kleinsten im Hause Hibbel gefeiert. FÜNF! Ich kann es gar nicht glauben. Der ist doch gerade erst aus dem Ei geschlüpft. Wie immer hat das Kind mitten in den Sommerferien Geburtstag und feiert an einer coolen Location irgendwo in der großen weiten Welt seinen Birthday. Der hat ein Leben.

5. Apropos Baumhaus. Standen die Dinger doch jahrelang auf meiner Bucket-Liste, komme ich diesen Sommer sogar zweimal dazu in einem zu nächtigen. Für das zweite Baumhaus-Event plus Baumwipfelpfad müssen wir noch nicht mal weit fahren. Es geht ins Parnarbora. Seid gespannt. Ich bin es schon total.

6. Auf meinem Pinterest-Account gibt es den ein oder anderen Summer Hack den ich endlich mal in die Tat umsetzen will. So´n kleines Outdoor-Cinema mit Kindern und Freunden fänd ich supi. Hach und so ein Lagerfeuerchen mit Gitarrengeplänkel an irgendeinem Strand wär mal wieder toll (ziehe ich btw jeder Party vor).

7. Endlich ist wieder Flohmarktsaison. Ich liebe es über Flohmärkte zu streifen, auch wenn ich leider nur selten ein echtes Schätzchen finde. Diesen Sommer werde ich aber wohl eher zu den Leuten gehören, die hinterm Stand stehen. Der Keller platzt aus allen Nähten und fragt nicht, wie mein begehbarer Kleiderschrank aussieht. Ich brauch bald ne Machete um mich durch das Gerümpels durchzuschlagen. Alles muß raus.

Hachz Sommer….nun komm mal bitte so richtig in die Puschen und zeig was Du so drauf hast. Und was habt Ihr so Feines vor?

 

13 Kommentare

  1. flögi sagt

    Diese höllische Hitze kann ich kaum ertragen, weil da auch so tropisch feucht bei uns geworden ist.
    Aber du hast recht, ich wollte voriges Jahr fast in Kalender die Tage anmerken, als es gerenet hat und bin sicher, es waren mehr Tage mit regen, als ohne. Aber andere Menschen sind an der Meinung, daß es voriges Jahr toll war. Ich denke immer, es wird plützlich megaheiß und es dauert nur 2-3 Tage, danach kommt Gewitter und wird eine Woche lang kalt und regnerisch.
    Tolle Pläne, vor allem die Kanada Reise. Ich freue mich an unseren Griechenland Urlaub, sonst viel anderes passt leider zeitlich in diesen Sommer nicht rein.
    Liebe Grüße

    • Nadine sagt

      Oha wieder mal Griechenland. Wie schön. Das steht ja auch schon seit Ewigkeiten auf meiner Liste. Besonders Zakynthos. Nur wann? :/ Und schöne Algarve-Bilder, liebe Flögi. So schade nur, daß ihr so schlechtes Wetter hattet. Apropos Wetter…ich empfinde das auch so. 2 Tage brüllendheiß und dann kommt schon wieder das nächste Tief mit fetten Gewittern und viel Regen. Und dann ist es erstmal wieder kalt. Der letzte Traumsommer ist schon ein paar Jährchen her. Wenn Andere sagen, daß der Sommer doch so toll war, frage ich mich immer wo ich denn bitte schön war? LG, Nadine

  2. Bitte warum waren wir zwei noch nie zusammen Flohmarktwühlen????? Warum? Ich will bitte am Händchen mitgenommen werden das nächste Mal! Buhuuu. Sonst wein ich. So. Hab ich das auch mal gesagt ;-D. Knuuuutsch Anne

    • Nadine sagt

      Ähem…waren wir nicht zusammen in Tongeren und haben den Flohmarkt abgeräumt? ;))) Oder war das Dein Klon? Knutsch zurück!

  3. Hi Nadine,

    ich hoffe Du planst den Trip in die USA und Kanada auch mit UNDERWAYGS (vor allem die Reiseroute) und nicht nur mit dem guten alten Lonely Planet 😉

    Liebe Grüße
    Mathias – underwaygs.com

    • Nadine sagt

      Ups….da muss ich wohl nochmal dran arbeiten, Mathias. Aber danke für den Hinweis. 🙂 LG, Nadine

  4. Papa Gei sagt

    Zunächst einmal viiiiel Spaß und juten Flug nach Neuengland! Tolle Ecke, kann man auch suoper Skifahren im Winter (ja ich weiß…..). Montreal ist auch ganz nett (natürlich – aus meiner Sicht – kommt lichtjahre nix an Vonacouver ran), und bei der Loster-Kutterfahrt bitte nicht nur mitschippern, sondern diesen auch essen! Und am besten auch zubereiten…

    Hier im Südhessischen war es bislang recht gut auszuhalten, haben kaum was mitbekommen vom Gewitterwetter (abgesehen von über die Glotze).

    Großartig ist es auch, wenn man jetzt schon einige Monate in einer hessischen Stadt lebt und erst vor ein paar Tagen mitbekommt, dass auf dem großen Markplatz (etwa 300 m vom Wohnort entfernt) offenbar regelmäßig ein ebensolcher großer Flohmarkt stattfindet…

    Und Urlaub muss auch sein. Wir werden jetzt zum fünften Mal in einen Ferienpark knattern, direkt hinter der Deutsch-Holländischen Grenze bei Emmerich. Mal guggn wie es da ist. Ich muss unbedingt wieder sporteln, fällt mir gerade ein…..

    Viele Grüße vom Papa Gei

    • Nadine sagt

      Hei Oli, das Vancouver und der ganzen Westen Kanadas spektakulärer ist, kann ich mir gut vorstellen, denn ich war schon in Seattle und Portland und von dort aus ist es ja nicht mehr weit. Aber die Ostküste ist jetzt halt erstmal die Lightversion mit Kindern. Da ist auch der Flug nicht so lang und das ist schon angenehm. Und ich kann Euch nur raten….Holland ist zwar schön, aber fliegt mit der Kurzen nochmal weg, solange sie unter 2 ist und noch nicht voll zahlen muß. Oder ist sie schon 2??? Und wenn Ihr auf dem Weg nach Holland seid, schaut ihr unbedingt mal wieder vorbei, ja? Wir sehn uns. Im schönen Hessen ;). Liebste Grüße, Nadine

  5. Hi

    wie lange seit ihr unterwegs? Wir werden für drei Wochen Kanada zwischen Toronto und Quebec + Umgebung unsicher machen. Ganz entspannt, da unsere Tochter während der Reise Geburtstag hat und es tolle Wasserparks gibt, die geteste werden müssen.

    Viel Spaß an der Ostküste wünscht dreisezeit

    • Nadine sagt

      Knapp 3 Wochen. Viel zu wenig Zeit, für das straffe Programm. Für uns wird es also weniger entspannend werden. Und unser Sohn hat auch unterwegs Geburtstag :). Euch viel Spaß und gute Reise, Nadine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.