Apulien in Italien

Die weiße Stadt

Bevor ich hier völlig im vorweihnachtlichen Umzugstress und Kinderwahnsinn versinke, haue ich nochmal schnell die letzten Bilder unserer Italienreise raus.

Zum Abschluß geht es nach Ostuni, auch die weiße Stadt genannt. Wieder mal ist es spektakulär schön, denn die Altstadt besteht aus einem Gewirr von Gassen und weiß gekalkten Häuschen und liegt an einem Berghang mit Blick auf die Adria.

 

Ich denke Ostuni bedarf nicht vieler Worte, oder? Mich hat das Flair dieses Ortes ein bisschen an Nordafrika erinnert.

6 Kommentare

  1. Ich lieb Italien…..da mach ich jetzt gar nicht viele Worte…..und du weißt ich kann ganz anders :-)))!

    Ach der Umzug……Augen zu und durch……danach biste dann ja auch Schlossbesitzer. Ist doch was. LG Anne

  2. Nein das braucht wirklich nicht viele Worte, deine Bilder sind super. Übrigens, bin froh, dass ich nicht die Einzige mit vorweihnachtlichem Umzugsstress bin 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.