Gewinnt ein cooles Wochenende im VW Campervan von roadsurfer

Life is a van, drum fahr wohin der Wind Dich weht

Das Gewinnspiel ist beendet!

Der ein oder andere Leser hat meine Schwäche für Campervans sicher schon mal herausgelesen. Diese große Van-Liebe ist bereits vor der Geburt meiner Jungs entstanden, denn ich bin insgesamt 15 Monate mit einem Bus durch Australien und Neuseeland getingelt. In 12 Monaten habe ich in einem Nissan Urvan den australischen Kontinent umrundet und in 3 Monaten in einem Toyota Lite Ace Neuseeland von oben bis unten durchquert.  Heute hier, morgen da. Morgens die Heckklappe aufmachen und direkt auf den Strand schauen und Wale beobachten oder spät Abends einfach im tiefsten australischen Outback halten und übernachten. Für mich gibt es nichts Besseres! Beide Vans habe ich damals gekauft und für diese Zeit mein Zuhause genannt. Ihr könnt Euch also vielleicht vorstellen, wie ich geheult habe, als ich meine rollenden Homies nach der langen Zeit wieder verkaufen musste. Ein Transport nach Deutschland hätte sich aber einfach nicht mehr gelohnt. Die Dinger sind am Ende halb auseinandergefallen.

Der erste Kaffee morgens mit Blick auf die Bucht von Kaikoura / Neuseeland - unbezahlbar! (analaog aus dem Jahr 2000)

Der erste Kaffee morgens mit Blick auf die Bucht von Kaikoura / Neuseeland – unbezahlbar! (analaog aus dem Jahr 2000)

Seit 2003 war ich nie mehr in einem Campervan unterwegs und dieses Jahr steht nun eeeeendlich wieder ein kleiner Trip in einem Van an. Das erste Mal mit Kindern und ich bin sehr gespannt, wie wir das alle finden werden. Denn ob man zu Zweit oder Viert unterwegs ist, ist ja nun ein himmelweiter Unterschied. Im Mai werden wir für ein verlängertes Wochenende mit einem VW Bus nach Holland an den Strand düsen und darauf freu ich mich schon wie Jeck. Hoffen wir mal, daß das Wetter halbwegs mitspielt und wir uns zu Viert nicht nur im Bus rumknubbeln müssen.

Anlässlich meines 5. Bloggeburtstages (der Lostopf ist btw noch bis Sonntag Abend geöffnet) hatte ich Euch ja noch ein zweites Gewinnspiel versprochen und tatatataaaaa…. hier ist es nun also. An dieser Stelle auch noch drölfzillionen Mal Danke für all Eure lieben Worte! Da schnüffel ich doch mal ganz gerührt in mein Taschentuch hinein.

Der Gewinn ist im Übrigen natürlich ein bisschen stylisher als die alte Klapperkiste auf dem Bild oben ;).

Gewinnt ein cooles Wochenende im VW Campervan von roadsurfer.com!

Ab sofort könnt Ihr in meinen Lostopf für 3 Nächte in einem VW T6 California Campervan von roadsurfer hüpfen. Freedom pur und einfach von Freitag bis Montag irgendwo hincruisen, wohin Euch der Wind weht! Wenn ich das nicht demnächst eh schon machen würde, würde ich glatt selber in meinen Lostopf hüpfen.

Front-Seite roadsurfer T6 California_klein (1)

Als erste VW Camper Vermietung bietet roadsurfer.com die stylishen VW Busse überregional an. roadsurfer ist ein Start-Up-Unternehmen mit Sitz in München und das sind die Hauptstandorte: München und Frankfurt. Es gibt aber auf Anfrage einen Hol- und Bringservice im Umkreis von 150 km dieser beiden Städte. Wenn Ihr ganz woanders einsteigen wollt, kontaktiert roadsurfer und sie versuchen ggfs. auch einen anderen Übergabeort möglich zu machen. Denn: Weitere Standorte im Norden und Osten Deutschlands sind in diesem Jahr noch geplant! Ansonsten einfach mit dem PKW nach Frankfurt oder München düsen und von dort losstarten, denn hier könnt Ihr Euer Auto auch bequem unterstellen.

unnamed (1)unnamed unnamed (1)

Fotos copyright: roadsurfer.com

Alles was Ihr für einen Gewinn tun müsst, ist mir hier in den Kommentaren zu verraten, wohin Ihr für ein Wochenende mit dem Campervan fahren würdet! 

Gewinnspielregeln und Kleingedrucktes:

– Gewinn sind 3 Nächte im VW T6 California Campervan (inkl. Mietpauschale = Gewinnwert 330€).
– Die Reise muß zwischen dem 16.9. und 31.10.2017 angetreten werden. Andere Termine sind nicht möglich.
– Abholung des Vans ab 16 Uhr, Rückgabe bis 11 Uhr (Sonntags keine Abholung oder Rückgabe möglich).
– Der Hol- und Bringservice ist kostenpflichtig (69€ pro Fahrt).
– Es gelten die AGB´s von roadsurfer, d.h. u.a. dass bei der Anmietung eine Kaution von 800 € hinterlegt werden muss.
– Weitere Leistungen wie kostenpflichtiges Zubehör, Tankfüllung, Stellplatz, Maut o.ä. sind NICHT inklusive.
– Teilnehmen kann jeder über 21 Jahre mit Führerschein (mind. 1 Jahr im Besitz).
– Der Gewinn kann nicht in bar ausbezahlt werden.
– Bitte hinterlasst unbedingt Eure Mailadresse, damit der Gewinner informiert werden kann.
– Es zählt nur ein Kommentar. Mehrfach-Kommentare werden nicht berücksichtigt.
– Der Gewinner wird per Zufallsgenerator ermittelt.
– Der Gewinner muß sich selber um eine Buchung im genannten Zeitraum bei roadsurfer kümmern.
– Anreisekosten werden nicht übernommen.
Gewinnspiel-Ende ist Sonntag, der 22. Januar 2017, 20:00 Uhr.

Viel Glück und gute Fahrt!

Offenlegung: Der Gewinn wurde mir freundlicherweise von roadsurfer.com zur Verfügung gestellt.

Liebe Koese, Du hast das Wochenende im Campervan gewonnen! Herzlichen Glückwunsch!

GewinnerCampervan

48 Kommentare

  1. Liebe Nadine,
    schickes Teil der T6 Campervan! Hätten wir nicht einen eigenen (doch nicht ganz so stylishen) VW-Camper würde ich natürlich sofort bei deinem Gewinnspiel mitmachen.

    Campervanferien sind einfach super – auch mit Kindern! Bin schon gespannt, wie es euch gefallen wird. Man muss sich natürlich schon ein wenig zusammenraufen, wenn man in so ’nem kleinen Bus zu viert unterwegs ist, keine Frage. Bei uns hat das aber bisher immer sehr gut geklappt.

    Drücke euch die Daumen, und auch an dieser Stelle noch einmal herzlichen Glückwunsch zum fünften Geburtstag!

    LG aus dem hohen Norden,
    Hartmut

  2. Dani sagt

    Wie cool! Wir waren letzten Sommer zu viert im Van unterwegs. Leider hat das Wetter gar nicht mitgespielt, weshalb es schon recht eng und ungemütlich wurde. Meine Große fand den Urlaub im „Schlafbus“ trotzdem spitze.
    Mit kleinen Kindern würde ich eher in Deutschland bleiben, das Ziel allerdings vom Wetter abhängig machen.
    Liebe Grüße
    Dani

  3. Ein sehr cooler Gewinn! Und ja, auch mit Kindern fetzt so ein Roadtrip im Campervan, kann ich aus Erfahrung versichern! 😉

    Für uns sind die Roadsurfer-Standorte leider zu weit im Westen, wir warten gespannt auf die Eröffnung in Chemnitz!

    LG
    Jenny

  4. Heike sagt

    Ich würde an die Nordseeküste fahren…ich habe solche Meersehnsucht….Wellenrauschen…Strandspaziergang…

    Mit im Gepäck…meine drei Kinder….

    Ein richtiges, kleines Abenteuer….zusammen erleben…
    einfach wunderbar..

  5. Kirsten Franken sagt

    Mein Ziel wäre das Elsass. Jeden Tag woanders lecker essen! Ein Traum! Nur mein Mann und ich… oh ja, das wär was Meine Kinder wollen sicher nicht mehr mit. Dies große folgt zur Zeit ja deinem Beispiel und tourt durch Neuseeland… Der „Kleine“ wäre glücklich über die Sturmfreie Bude

  6. Gabriele sagt

    Das wird ja immer besser Nadine:-D Ich würde da auf jeden Fall ans Meer fahren. Da sich mein Mann von uns getrennt hat, könnte ich endlich mal meiner Leidenschaft nachgehen und ganz unkompliziert mit meinen 2 Jungs mit diesem cooooooolen Van durch Frankreich tuckern. Mein Ziel wäre schnurstracks dort ans Meer zu fahren…..morgens den ersten Café mit Blick aufs Meer
    ….. unbezahlbar. Der Reisezeitraum würde auch perfekt passen, denn da hab ich Geburtstag:-)
    Lieben Gruß,
    Gabriele

    • Nadine sagt

      Oh Ah. Das hört sich ja nicht so gut an, Gabriele, aber ich finde es MEGA, daß Du trotzdem so offen und positiv in die Zukunft schaust. Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine andere. Das ist erstmal nicht leicht, aber irgendwann kommen wieder bessere und vielleicht sogar viel bessere Zeiten. Ich wünsche sie Dir jedenfalls von Herzen. GlG/ Nadine

  7. Sandra sagt

    Was für ein toller Gewinn! Ich würde in die Berge fahren – vielleicht nach Südtirol. Und dann endlich mal ohne lästige Anreise früh starten können. Oder ans Meer – so ein Kurztripp nach Italien ist von München aus ja machbar. Ach, wär das toll!

    Stell ich mir zumindest vor – ich hatte leider noch nie das Vergnügen, mal in einem Campervan zu verreisen, da wäre so eine Luxusvariante natürlich ein toller Einstieg 😉

    • Nadine sagt

      Liebe Köse, auch wenn Dein Kommentar hier dubioserweise halb verschluckt wurde…..Du hast gewonnen! Herzlichen Glückwunsch! 🙂 Bitte schick mir Deinen vollständigen Namen und Adresse an frauhibbel@yahoo.de. LG/ Nadine

  8. Liebes Hibbelchen,
    Hab ich dir schon gratuliert? Ich glaube nicht! Das wird hiermit schnell nachgeholt! Wir „kennen“uns ja jetzt auch schon drei oder vier Jahre? Wann war die Story nochmal mit dieser Kamera die du in Brüssel in dem Shop gesehen hattest? Und fast wären wir uns noch in Tirol über den Weg gelaufen…hach ja!
    Mein absolutes Lieblingsauto ist ja der VW Bulli! Aber um so ein Ding zu besitzen, muss man noch besse r basteln und schweißen können als ich, fürchte ich….! Aber mein Traum wäre oben rechts – also in Norwegen – loszufahren und dann iiiimmer an der Küste entlang einmal rum um Europa so weit wie’s geht! Joah! Schöner Traum!
    Je älter ich werden, um so unwahrscheinlicher wird das ja…mit den Zipperlein die Jahr für Jahr dazu kommen!
    Naja, watt wollt ich sagen….herzlichen Grlückwunsch und mach bitte weiter so wie bisher! Es ist eine wahre Freude, deine Reiseberichte und alles Andere zu lesen!
    Gros bisou
    Sandra

  9. Wie geil ist das???? Aber wir fünf in den Bus da rein? Oder wenigstens wir vier? Oder 3? bleiben die beiden Großen halt zuhause. Ach ich komm mir ja ganz schlecht vor, aber ich mach direkt nochmal mit bei deiner dollen Verlosung. Wie wir uns dann in den Bus gestapelt kriegen weiß ich zwar auch nicht, aber das ist erstmal egal ;-D……sonst fahren wir halt alleine. Oder ich mit dir <3! Bussls Anne

  10. Steffi sagt

    Ich würde in die Schweiz fahren und könnte mir so die teuren Übernachtungskosten sparen. Ich wollte schon immer mal das Matterhorn sehen! 🙂

  11. Toll! Toll! Toll!
    Ich krieg direkt schon wieder Fernweh wenn ich Dein Foto aus Neuseeland sehe. Es gibt wirklich nichts besseres!
    Für einen Wochenendausflug mit dem coolen Bus fällt mir spontan unser Lieblingsbauernhof im schönen Südtirol ein. Mit Blick ins Tal aufwachen und dann mit den Gleitschirmen direkt in die Herbstthermik starten 🙂 Träum….

  12. Oh, wie cool!!!

    Ich würde in die Schweizer Alpen fahren; ganz hoch und irgendwo halten, wo das Panorama am atemberaubendsten ist und die Sonnenauf- und -untergänge am schönsten. Ein paar Wandertouren zu Bergseen und abends vor oder im Camper sitzen und gemeinsam essen und vom Tag schwärmen… das wärs! Ich glaub, das müssen wir auch machen, wenn wir das Wochenende nicht gewinnen 😉

  13. Annika Tiedemann sagt

    Ein wirklich fabelhaften Gewinn.
    Ich plane schon länger mir zusammen mit meinem Freund einem Camper zu kaufen. Das könnte die erste große Probe sein.

  14. Jaaa! Ich will!! Ganz unbedingt!!! Wohin? Vielleicht mal Slowenien… Und mit wem? Da wüsste ich schon einen, mit dem ich schon lang nicht mehr zu zweit alleine war 😉
    Drück mir die Daumen!
    Liebe Grüße 🙂

  15. Sandra sagt

    Hallo!
    Und Happy Blog-Birthday!!
    Was für eine schöne Idee, sowas tolles zu verlosen.

    Für ein Wochenende im Herbst würde ich von München aus in Richtung Nord-Italien starten und sehen, wohin der Wind mich trägt. Ist ja auch wetterabhängig.
    Aber so könnte ich gleich testen, ob es mir in und mit dem Van gefällt, denn auf der To Do Liste steht noch ‚Küstentour um Schottland‘ – mit Blick aufs Meer frühstücken, ist dabei die Grundidee.
    Das übe ich dann einfach an einem Wochenende im September/Oktober an einem oberitalienischen See 🙂

    Und jetzt Finger’s crossed!

    Lgr
    Sandra

  16. Stefanie sagt

    Da können Träume wahr werden…
    Ich liebe es so frei zu reisen und sich treiben zu lassen. Anhalten und übernachten wo man möchte. Ich liebe das Meer, Heimat und Herz in den Bergen…deshalb würden wir Richtung Meer starten, aber vielleicht schon in den Bergen hängen bleiben. Wer weiß… bleiben wo gefällt. 🙂 Da wir aus Bayern kommen, würde es vermutlich in Richtung Italien oder Frankreich gehen.
    Ich drücke uns jetzt mal fest die Daumen.
    Danke für die tolle Möglichkeit!

    Liebe Grüße
    Stefanie

  17. Wow, wie cool ist das denn, da muss ich mein Glück auf jeden Fall versuchen.
    Ich würde auf kürzestem Weg irgendwo ans Wasser fahren, den van so parken, dass ich Blick aufs Wasser hab und die Aussicht genießen 🙂

    Lieben Gruß
    Sarah

  18. Kathrin sagt

    Bis nach Neuseeland würde ich es an einem Wochenende wohl nicht ganz schaffen… Schnief… Ein Traum!!

    Aber mit der Nordsee wäre ich auch schon ziemlich zufrieden. Endlich mal wieder raus!! Und vom ollen Hessen aus ist das ja auch schon eine kleine Weltreise 😉

    Ganz liebe Grüße!

  19. Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum!

    Das mit dem Camper ist ne coole Nummer! Wir würden zu zweit das holländische Zeeland abgrasen und den Wagen als mobile „Tauchbasis“ nutzen! Das wäre eine geile Basis zum lostauchen von den Parkplätzen aus, päusgen machen, nochmal rein und dann schön Siesta machen :-).
    So stell ich mir einen relaxtes gutes Wochenende vor!

  20. Das ist ja vielleicht ein toller Gewinn! Erstmal herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, liebe Nadine! Eigentlich sind die Anmietorte auch viel zu weit weg für uns. Aber für ein Wochenende ab München in die Alpen, das wäre schon was, was dem Sohnemann ganz sicher auch gefallen würde! Irgendwie kommen die Berge in unserer Urlaubsplanung für dieses Jahr eh zu kurz … *träum*
    Liebe Grüße
    Gela

  21. Reri sagt

    Ohhh, was für ein toller Gewinn.
    Das Ziel würden wir 4 wohl je nach Wetter aussuchen…Bodensee vielleicht, da ist’s schön im Herbst oder nach Bayern oder natürlich die schöne Schweiz, die geht immer

  22. Christoph sagt

    Wir würden (2+2) sofort an den Gardasee fahren! Und einen wundervollen kurzen Familienurlaub genießen. Es wäre wirklich wunderbar. Vielleicht gewinnen wir ja? 🙂 Danke, Danke!!

  23. Happy Birthday zum Bloggeburtstag!!

    Ich liebe es auch im Campervan Urlaub zu machen. Wir sind mit einem solchen Gefährt schon zweimal durch Neuseeland und einmal durch Australien. Und wir haben uns darin immer super wohlgefühlt. Der Campervan wurde immer zu unserem rollenden Wohnzimmer auf Zeit.

    Wenn ich gewinnen würde, dann würde ich nach Sankt-Peter-Ording Düsen und mit dem Campervan am Strand übernachten. Das muss herrlich sein!

    Liebe Grüße
    Jenny

  24. Hovi sagt

    Hey Nadine,
    das ist ein super Teil!

    Unsere Reise zu dritt würde auf eine kleine Alm in den Bergen führen, grüne Wiesen, Natur und viel frische Luft. Das wäre klasse.

    Ich bin gespannt auf deinem Reisebericht und ob es euch vieren gefällt.

    Grüße, vali-book

  25. Anna sagt

    Wir würden mit unserem Baby für ein paar Tage erst durch die Uckermark, über Danzig nach Masuren fahren…Hach….

  26. Boah Nadine, wie cool!!!!!

    Und echt um einiges luxuriöser als der Wicked Camper, mit dem wir 2007 durch Australien getourt sind. Ach, da geht’s mir wie Dir: seit dieser Reise damals, schwingt immer etwas Campervan-Sehnsucht in meinem Herzen und ich hätte soooo gerne ein eigenes Modell! Aber da das finanziell nicht dran sitzt, versuche ich mein Glück hier und würde mich sehr über ein ein Wochenende im Roadsurfer Van freuen! Zumal es auch unser erstes „Van-Erlebnis“ mit Kind wäre. Am allerliebsten würde ich damit auch ans Meer fahren und zwar nach Belgien, denn dort waren wir 3 noch nie.

    Dir nun aber erstmal noch eine schöne Blogfeierei und alles Gute für die nächsten hibbeligen Blogjahre! HIPP, HIPP, HURRA!

    Liebe Grüße, Vanessa

  27. Carol sagt

    Great website! Wonderful pictures – very inspiring. Just loved your post on Vermont. I’m dreaming of a weekend campervan trip to the White Cliffs of Etretat in France with my family to gather peace and fresh ideas….. and great coffee!

  28. Happy birthday nochmal!
    Ich bin sowas von ein Camper, ich MUSS gewinnen! Weil: ich wurde in einem Campervan gezeugt! JAAA, in der Bucht von Monaco so erzählte man mir! Also her mit dem hübschen Gewinn!
    Ich möchte gerne nach Südtirol fahren und die letzten Sonnenstrahlen im Herbst bei einem Glaserl Wein, etwas Speck und Brot genießen. Törggelen. Und die leckeren Schlutzkrapfen essen. Südtirol ist von München aus perfekt für ein Wochenende zu erreichen!

    LG
    Martina

  29. AntjeM. sagt

    Hey, ich würde meine Söhne in Kiel einsammeln und mit beiden weiter rauf nach Dänemark fahren. Große Kinder=große Sehnsucht! Wir könnten Quatschengrillenbadenspasshaben 🙂 Gottchen-das wär was!!

  30. Sabine sagt

    Hi. Wir wären zu viert in dem Camper, aber egal. Es gäbe einige Ziele, die wir von Frankfurt aus bereisen könnten. Man muss sich nur entscheiden, das ist das größte Problem ;-). Aber ich hab so Fernweh und Lust Neues zu sehen und zu entdecken. Ich hoffe auf die Riesen Portion Glück. Alles Gute weiterhin.

  31. Katya sagt

    Hi,

    wir würden mit unserem dreijährigen Sohn einfach gerne mal testen wie Urlaub im Van ist. Mögliche Ziele für ein Wochenende im Herbst wären Freunde in Brüssel besuchen, oder an unseren Lieblingsstrand Retranchement an der niederländischen Südküste.

    Alles Gute weiterhin für euren tollen Reise Blog

  32. Yvonne sagt

    SPO und den ganzen Tag am Strand verbringen 🙂
    Vielen Dank für das tolle Gewinnspiel!

  33. Jelena sagt

    KOPENHAGEN- mitten auf den Stroeget, neben Illums Bolighus und alles direkt einladen. Dann müsste ich allerdings- rein aus Platzgründen, ohne meine Kalis fahren. Oder stapeln. Mit alten Freunden im „Pussy Galore“ futtern und danach zum Dyrehaven/Charlottelund oder rauf nach Gilleleje, mit Zwischenstopp am Louisiana in Humlebaek (ein bisschen Niveau muss schließlich irgendwie noch unter). Auf der Rückfahrt schön die Runde über den Gamle kongensvej und dann ab Hellerup (hallo Arne Jacobsen, hallo lille jomfrue) entlang des Öresunds.
    Jaaaahaaa, det skulle vaere en helt perfekt droemme weekend….

  34. Brigitte sagt

    Halloooooo 🙂
    uiiii, sehr cool – wir sind grad auch am Überlegen, ob wir uns nen Bus zulegen sollen…..
    Also, für das Wochenende würde ich Mann, Kind (2 Jahre) und Hund einpacken und Richtung Westen nach Frankreich düsen, wahrscheinlich bis zum Meer…
    Oooh, das wär scho was.
    Viel Glück mit Deinem Blog weiterhin – finde ich spitze.

  35. Hey, da wir aus dem platten Norden kommen würde ich mit meinem Sohn den Abfahrtsort in München nutzen und mit dem Camper direkt weiter in die Berge fahren 🙂
    Ein Träumchen!! 🙂
    LG aus Hamburg

  36. Wuahh. Wie cool ist das denn? Und dann noch ab München. Also wenn das kein Zeichen ist 😉 Ich würde das Weltreisebaby (das dann schon gar kein Baby mehr ist) und meinen Mann einpacken und damit an den Gardasee düsen. Zur Erinnerung an unsere erste Elternzeitreise. Da sind wir mit fünf Monate altem Baby und VW Bus sechs Wochen durch Europa gefahren. Ich drücke mir jetzt einfach mal selbst die Daumen.
    LG Steffi

  37. Laura sagt

    Oh was für ein toller Gewinn. Wir würden wohl ein paar Tage durch Südtirol tingeln!

  38. oh, wow, wie toll, also der Termin wäre super, denn da hat mein Partner Geburtstag. Und wohin, ach: ich glaube ich würde es mit der Schwäbischen Alb versuchen und dann weiter runter zum Bodensee fahren und vielleicht schwupp rüber in die Schweiz. Das lustige wir haben noch nie in Deutschland gecampt. Wir lieben alle drei campen und sowohl in Legoform als auch in Playmobilform besitzt das Kind natürlich ein Wohnmobil. Und im realen Leben waren wir letztes Jahr mit einem Camper auf den Lofoten, der noch toller war als unser Camper in Kanada. Wir hätten große Lust. Na vielleicht klappt es ja

  39. Oh wie toll! <3 Wir überlegen derzeit, ob wir uns einen Camper für unseren bevorstehenden Elternzeit-Roadtrip kaufen… das Gewinn-Wochenende mit dem Campervan wäre dafür der ideale Test 😀
    Von München würden wir über's Wochenende zum Lago d'Idro in Italien fahren – dort soll einer der schönsten Camping-Stellplätze sein… *seufz*

    Liebe Grüße
    Regina, Minime-im-Bauch & Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.