Holland

Roermond – schnell mal zum Shoppen rüberhüpfen

Also wenn ich am Rheinland eins besonders liebe, dann ist es die Nähe zu Holland. Schnell mal ins Auto springen und 45 Minuten später ist man in einem ganz anderen Land. Dieses Wochenende ging es mal wieder nach Roermond. Einfach ein bisschen bummeln, Käse kaufen, Koffie Verkeerd trinken und ne Fritten Spezial essen. I ♥!

 

Shoppingtechnisch ist Holland (m)ein Träumchen. Es gibt zig superschöne Läden für Wohnaccessoires. Und auch modetechnisch gibt es hier mal ne andere Auswahl als bei uns. Und überhaupt ist einfach alles nur „niedlich und hübsch“. Für schöne Dinge haben die Holländer einfach ein Händchen.

 

Diesen Laden hier darf ich z.B. besser gar nicht erst betreten. Wenn man mich lassen würde, bräuchte ich nen LKW für die Heimreise.

 

Und auch das Einkaufen von Lebensmitteln oder Blumen macht eindeutig mehr Spass als bei uns. Es ist nämlich echt günstiger.

 

Allerdings ist es mir bei diesem Anblick wie Schuppen von den Augen gefallen. Es herbstelt schon wieder. Und das finde ich echt tragisch.

Wie findet Ihr Holland? Und wohnt ihr auch so nah an einer Grenze?

XOXO
Frau Hibbel

11 Kommentare

  1. HEy hey : )
    Da kommt echt Heimweh auf!
    Tolle Fotos, die du da hast! Ich habe bis 2010 in Belgien gewohnt. Direkt bei Aachen und Vaals am 3Ländereck. Wir sind Dienstags oft nach Vaals zum Wochenmarkt gefahren und ich hab jedes Mal den Kofferraum vollgeladen, bis nichts mehr ging 😉
    Einkaufen in Holland ist echt wahnsinn! Maastricht war immer ein tolles (und teures) erlebnis! das fehlt mir schon muss ich sagen.. Die Mentalität der Leute etc … fühlt sich einfach schön an alles in diesem Land!
    Wobei die echten Fritten gibts nur in Belgien 😉
    Und hier hab ich dafür meinen großen Garten, der mich momentan mit unvergleichbar köstlichem Gemüse und Beeren verwöhnt…
    Hat alles seine schöne Seite!
    Ich wünsch dir auf alle Fälle noch ein paar schöne Hollandtage in diesem Sommer bevor der böse Herbst kommt!
    Find deinen Blog übrigens echt inspirierend! Weiter so!
    Tascha

    • Vielen Dank, liebe Tascha. Und Maastricht finde ich auch superschön. Wir fahren entweder immer nach Maastricht oder Roermond zum Spontanshopping oder wenn wir Hollandgelüste haben. ;O) Um den Garten beneide ich Dich sehr. Liebe Grüße!

  2. Da ich in Aachen wohne, kann ich das tolle Gefühl von Grenznähe sehr gut nachvollziehen! Selbst in Paris ist man mit dem Zug echt fix und wenn man erst mal in Brüssel ist, kann man in den Eurostar steigen und ist dann auch ganz schnell auf der Insel.

    Und ich bin froh, dass es hier in Aachen Holländer und Belgier gibt, die ihre tollen Fritten und sonstige Leckereien verkaufen.

    Liebe Grüße
    Jessi

    • Das Rezept für die Fritten hab ich sogar : ) Ich fand Belgien nie so besonders… Aachen ist die geilste Stadt der Welt! Da hab ich mich immer zu Hause gefühlt. Mit dem Chio oder der Chickeria konnt ich zwar auch nichts anfangen, aber das Frankenberger Viertel, das Pontstraßen-Lebensgefühl etc… traumhaft! Vermiss die offene Lebensart des Rheinlandes hier oft sehr. BW ist zwar landschaftlich ne Wucht aber die Mentalität ist schon ein bisschen gewöhnungsbedürftig, wenn man in mit Aachen, Köln und Holland groß werden durfte : )
      schick euch mal den Link mit… viel Spaß beim Nachmachen ; )
      http://taschaskunst.blogspot.de/2012/02/original-belgische-fritten.html

      liebe grüße!
      tascha

    • In Aachen kenne ich mich kaum aus. Aber auf den ersten Blick fand ich sie sehr hübsch.

      Und das Du die rheinländische Mentalität vermisst kann ich gut nachvollziehen. Irgendwie sind die Leute hier doch offener als in anderen Bundesländern. Höre ich immer wieder auch von Freunden die es in andere Gefilde D´lands verschlagen hat. Meine Freundin im Saarland z.B. jammert auch immer ;O). Und danke für den Link. Das ist ja auch eine tolle Illustration von Pommes :O). Liebe Grüße!

  3. Oh ja, ich liebe Holland! Ich bin unter anderem an der holländischen Grenzen groß geworden und bis zu meinen 5. Lebensjahr verbrachten wir jedes Wochenende auf unserem Boot…natürlich in Holland!
    Daher bin ich auch verdammt froh, immer noch recht grenznah zu wohnen, denn Saté, Pannenkoeken und Fritjes müssen immer mal wieder sein!

    …ach ja, und arm könnte ich dort auch immer werden.

    Liebe Grüße*

    • Ich könnte sofort an die holländische Grenzen ziehen. Ist zwar etwas abgelegen, aber trotzdem total hübsch da. Eigenes Boot….tzz. Die Kölner Schickeria ;O))))! Liebe Grüße!

  4. Sind wir Nachbarn? Wohne ebenfalls nicht soweit von der holländischen Grenze und fahre gerne mal zum Shoppen dort hin. Dort gibt es immer so schöne DEKO Läden.
    LG
    Babsi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.