Auf Karnevalsflucht mit Frollein Ü

Shopping in Roermond

Was macht man als nicht-jecker-Rheinländer am 11.11.? Richtig…….man flüchtet. Also hab ich mir die bezaubernde Frau Ü von überallundnirgendwo geschnappt (oder sie mich) und bin spontan für nen halben Tag gen Holland gefahren. Hach, das liebe ich ja an Europa. Man setzt sich einfach mal für ne dreiviertel Stunde ins Auto und ist ratzfatz in nem anderen Land. In Australien kommt man in 45 Minuten gerade mal bis zum nächsten bottleshop.

ohne Fritten Spezial haste Holland nicht gesehen….

Die Stadt Roermond ist eigentlich immer einen kleinen Ausflug wert. Die Meisten fahren wahrscheinlich wegen des Outlet-Malls hin. Ich meist nur, um die Käsevorräte wieder aufzufrischen oder Fritten Spezial zu essen.

 

In Sachen Deko haben die Holländer ja wirklich ein Händchen und sind immer ganz weit vorn. Und dank Frau Ü weiß ich nun auch, wo man coolen Dekoschnickschnack für wenig Geld herbekommt. Dafür grast man nämlich einfach die völlig untouristischen Shoppingmalls ausserhalb der Stadt ab.

Nun habe ich nicht nur jede Menge Buchstaben und erste kleine Weihnachtsgeschenke sondern auch noch die halbe Adventskalenderbefüllung für die Jungs nach Hause getragen. Und das quasi für´n Appel und ´n Ei. So macht shoppen Spass!

 

Fototechnisch ist unser Ausflug leider sehr mau ausgefallen. Wir haben einfach zuviel gequatscht, gelacht und geshoppt.

Anmerkung der hibbelschen Redaktion: Zum Shoppen möglichst nie montags nach Holland fahren. Die Innenstadt ist quasi verwaist, weil die Geschäfte entweder erst mittags oder gar nicht aufmachen.

Mehr Bilder von Roermond gibt es hier.

 

18 Kommentare

  1. Wir hier im Norden müssen am 11.11. ja nicht flüchten, aber solche Ausflüge sind einfach wunderbar! Wenn mein Kleiner am Wochenende (hoffentlich) wieder gesund ist, geht es am Sonntag mit meiner Freundin nach Dänemark. Die Grenze ist nicht weit und das Shopping-Center geöffnet ….wunderbar! Um die Holzbuchstaben beneide ich Dich sehr …die gefallen mir gut!
    Viele Grüße von Swantje

    • Hach, gegen die dänische Grenze hätte ich auch nichts einzuwenden. Die find ich ja fast noch cooler als die holländische ;). Leider gibts da nur nicht viel in günstig. Bis auf den „Tiger“. Der Laden ist echt der Oberkracher. Drücke Dir die Daumen, daß der Kurze bald wieder fit ist und Du mit Deiner Freundin shoppen gehen kannst.

  2. Boaaaaaa……da warste aber schnelle!!! Heute schon den Post raushaun, du bist ja echtn Blitzblogger! Wir machen das unbedingt noch mal……Donnerstags! Und dann ist Holland wirklich leer, also ich meine die Geschäfte! Wieder von den Magenkracherpommes erholt ;-)? Grüße an dich Promiblogger , Anne

  3. Hach, für uns geht es am Freitag nach Holland. Bin schon ganz gespannt, ob wir da ein bißchen was fürs künftige Kinderzimmer abstauben können. Der Geschmack der Holländer ist einfach grandios.
    Und genau das schätze ich auch an Europa…und vor allem Deutschland…mal schnell ins andere Land gehüpft und neues entdeckt. Das ist unbezahlbar! Zwar ist für uns (aus Mainz) Frankreich ein bißchen näher, aber Holland liegt mir einfach mehr am Herzen 🙂

  4. Ich wäre nicht unbedingt geflüchtet….aaaaaaaaaaaaaaber, um sich mit euch zu treffen hätte ich verzichtet 😉

    Das ist ja klasse dass ihr euch getroffen und einen klasse Ausflug gemacht habt. Kann mir sehr gut vorstellen das fotografieren nur zweitrangig gewesen ist. Dennoch vermittlen die Impressionen mit deinen Worten den Spaß, und der Tipp ist sehr wertvoll.

    Viele liebe Grüssle

    Nova

  5. Wir fahren auch auf dem Weg in die alte Heimat immer nur dran vorbei. Ich wollte schon immer mal anhalten und ins Städchen reinfahren. Aber Fritten spezial – die Zwiebeln laufen einem doch den ganzen Tag hinterher….!
    Liebe Grüße
    Sandra

  6. Beneidenswert bei uns kommste mit einer 45minütigen Fahrt gerade mal nach Karlsruhe und nicht ganz nach Ulm. Deshalb ist mir Holland völlig unbekannt und wenn mein Mann diesen Post sieht, dann fahren wir da auch nie hin *gggg.

    LG
    Annette

  7. Ich finde es auch immer wieder schön einen kleinen Ausflug nach Roermond zu machen….ist immer wie ein kleiner Urlaub. Auch wenn man nur ein paar Lebensmittel mitnimmt und über den Markt schlendert.. Deine Dekofunde sind wirklich toll…besonders die Buchstaben!
    Herzliche Grüße
    Sabine

  8. Anonymous sagt

    Mensch Frau Hibbel,
    bisher bin ich ignoranterweise auch immer nur durch’s Outlet gelaufen und hab vom Rest des Städtchens nüscht jeseh’n. Skandal! Hast Du heiße Tipps, Empfehlungen oder Adressen bezüglich der Läden, die Du da besucht hast.
    Herzlichsten Dank vorab und liebe Grüße
    Nina

    • Ohje Nina….da muss ich leider passen. Aber wenn Du von Deutschland aus nach Roermond reinfährst, gibt es kurz vor der Stadt jeweils links und rechts von der Autobahn Shoppingcenter mit diversen Läden. Da musst Du einfach mal stöbern gehen. Allerdings machen die Shops z.T. erst um halb 11/ 11 auf. LG, Nadine

  9. Bin gerne in Holland und finde ebenfalls das Roermond viel zu bieten hat. Nicht nur ein Outletstore, sondern eine sehr schöne Innenstadt mit vielen Geschäften, Dekoläden und einem tollen Supermarkt auf der Rückfahrt. Den Supermarkt dort im Retail Park finde ich einfach nur toll. Das Angebot an Obst, Gemüse, Käse, Fleisch, Brot und Kuchen ist einfach traumhaft.
    LG
    Babsi

  10. man wie ich das vermisse!!!! holland ist sooooo genial! ich hab in belgien (raeren) gewohnt, bzw bin da groß geworden. seit ca 4 jahren wohn ich jetzt in baden württemberg. auch superschön, aber mit dem rheinland, belgien und holland nciht zu vergleichen! dienstags gings immer in vaals auf den markt gemüse und blumen shoppen, bis das auto gerade noch zu ging 😉 ganz liebe sehnsuchtsvolle grüße in die heimat und viel spaß bei den Weihnachtsbasteleien!
    tascha

  11. Hier hat sich ja ein ganzer Haufen an Holland-Liebhabern versammelt 😉
    Mir gefällt Roermond auch richtig gut, irgendwie so beschaulich und so ganz anders als Rotterdam und Umgebung. Erinnert mich eigentlich schon wieder an Deutschland 🙂
    Leider schaff ich es in 45 Minuten nicht, aber Patat Special gibt es ja Gott sei Dank auch vor der Haustür.
    LG Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.