Elterndasein

Und wie reist Ihr so, liebe schulferiengeplagte Familien?

Eine Runde Mitleid bitte……das leidige Thema Schulferien hat uns nun also auch erwischt. Der Junior wurde diesen Monat eingeschult und ab jetzt werden wir zu den bemitleidenswerten Menschen gehören, die sich zu unmöglichen Preisen und Zeiten an überfüllten Destinationen rumtummeln müssen.

Aitutaki – Cook Islands

 

Fernreisen ade. Mal abgesehen das Flugtickets für Vier einfach nur unsagbar teuer sind, reicht auch einfach die Zeit von vorn bis hinten nicht. Für zwei Wochen setzt sich doch keine Familie in einen Flieger nach Australien, oder? Und in den Sommerferien, wenn man mal länger als drei Wochen am Stück weg könnte, ist es in Deutschland auch endlich schön. Und in anderen Erdteilen entweder Regenzeit oder gar Winter.

Gerade versuche ich verzweifelt halbwegs bezahlbare Flüge nach Marokko für die Osterferien zu finden. Das ist aber die Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Entweder sauteuer oder total ferienuntaugliche Abflugzeiten.:O/

Was also tun? Nur noch Orte bereisen, für die sich auf den ersten Blick kaum ein Schwein interessiert? Rumänien, Bulgarien oder Kosovo-Albanien sind vielleicht das neue Italien? Oder vielleicht doch einfach mal im Winter nach Schottland reisen? Einen Campervan kaufen? Nur noch zelten? Haustausch? Balkonien?

Liebe mitleidenden Eltern schulpflichtiger Kinder…..erzählt mir, wie läuft das bei Euch ab? Notgedrungen nur noch Norderney? Oder nur noch alle fünf Jahre mal nen großen Urlaub planen? Habt Ihr geheime Schulferien-Reisetipps? Immer her damit.

XOXO
Frau Hibbel

PS: Im Übrigen habe ich vor Kurzem die neue Urlaubssuchmaschine goeuro.de entdeckt, die ruckizucki die beste Bahn, Bus und Flugverbindung innerhalb Europas ausfindig macht. Sehr praktisch, wie ich finde.

PPS. Ach ja und ganz vergessen…..bei onvacation, baby! könnt Ihr mittlerweile auch mein Interview zum Thema Reisen mit Kindern lesen. Und was ich vor meinen kids so getrieben habe. 😉

23 Kommentare

  1. Na, dann – herzlich willkommen.
    Zwar ohne Kinder – aber mit Lehrermann sieht es bei uns auch nicht besser aus.

    Leider hab ich da keinen tollen Tipp für dich, bin aber auf andere Antworten gespannt. Wir vergleichen und vergleichen und vergleichen und haben immer so 2-3 Alternativen im Hinterkopf wenn der erste Wunsch einfach zu teuer ist..

    LG
    Manuela

  2. Eine sehr gute Frage, liebe Frau Hibbel.
    Sie stellt sich auch in gewisserweise für uns, da der Kindergarten in den Schulferien seine Schließzeiten hat. Wohin dann also mit der Tochter, wenn man zu anderen Zeiten verreist und so seinen Urlaub aufbraucht?

    Marokko ist euer nächstes Ziel, klingt toll. Schon irgendwelche Ideen wohin es genau gehen soll dort?

    Ganz lieben Gruß
    Teresa

    • Ideen haben wir jede Menge. Leider fehlen noch die bezahlbaren Flüge. Marokko ist flugtechnisch eher hochpreisig und zudem gehen die Maschinen u.U. nur einmal die Woche. Freitags morgens z.B. Da ist aber noch Schule. Tzz!
      Macht Eure Kita denn immer in den Schulferien zu? Unsere nur für 3 Wochen in den Sommerferien und ein paar Tage über Weihnachten. Ansonsten hat die glücklicherweise immer auf. LG, Nadine

  3. Hmmm, also davon abgesehen, dass wir ja beide wissen, dass Brandenburg völlig unterschätzt wird, gilt das gleiche sicher auch für Bulgarien, Polen und vor allem: Portugal! Letzteres ist extrem günstig, sogar mitten in Lissabon (Privatbleibe buchen, allerdings musst du dann damit leben, den Schwarzmarkt zu unterstützen).
    Ansonsten ist generell Deutschland sicher unterschätzt, wenn man allerdings kein Camper-Typ ist, ist es relativ teuer.
    Schweden kann ich ebenfalls nur empfehlen, und Ligurien natürlich. Da es doch sowieso spannend ist, die unbekannteren Orte zu entdecken, bist du da auch automatisch nicht bei den ultrateuren Unterkünften. Grundsätzlcih Ferienhäuser oder Privatwohnungen – macht eh mehr Spaß, finde ich, und man spart am Essen gehen.
    Fliegen kommt für uns, weil zu sechst, ja auch nicht in Frage, daher fällt für uns z.B. Portugal aus, was schade ist. Zu viert holst Du die Flogkosten aber locker bei den Unterkünften wieder rein. Bis Ligurien sind wir mit dem Auto gefahren, da bietet sich eine Nacht auf halber Strecke an (vielleicht bei guten Freunden?).
    Tausend Möglichkeiten, wir müssen sie nur finden. 🙂

    LG /inka

    • Hach ja….aber nur noch Brandenburg ist auch ein bisschen hüstel…öde, oder? Und Deutschland ist schön, aber dieses Wetter….nee nee. Du hast Recht. Es gibt viele Möglichkeiten. Aber in Europa halt auch nur im Sommer. Wo willste denn Ostern oder im Herbst hin? Da isses ja noch überall kalt. Und ich bin nicht so ein Schneemensch wie Du ;).

  4. willkommen im club.

    mich nervt das seit 6 jahren unendlich. was die erhöhten reisekosten angeht, heißt es dann eben, noch mehr sparen. 3 wochen im sommer kriegen wir immerhin irgendwie hin, aber viel mehr aber nervt mich noch die zeitliche eingeschränktheit bei der auswahl des ziels.

    gerade aktuell in der diskussion… korea während der sommerferien? geht nicht, es sei denn man ist sehr regenresistent. sind wir nicht. also das ganze in die herbstferien pressen? schade drum, denn die zeit ist eigentlich zu kurz.

    hoffenlich macht L. bald abitur. dann haben wir wieder reisefrei. 😉

    verständnisvolle grüße
    nic

    • Abitur…haha…Du bist gut. Sind ja nur noch so 12-16 Jahre bei uns. 🙂 Aber Ihr habt ja schon ein Ziel vor Augen. Echt jetzt? Ist Korea kein Sommerziel? Hätt ich gar nicht vermutet. Fänd ich aber mal cool. Fahr da mal hin und berichte.

  5. Oh Gott mich graust es schon … ich zähle schon die Jahre (noch 4)

    Dabei habe ich auch viel zu wenig von der anderen Erdhalbkugel gesehen, Brasilien und Argentinien, da muss ich unbedingt hin. Aber mir fallen auch genügend Ziele ein, die man gut in den Sommerferien machen kann … Schweden, Dänemark, Polen, Baltikum und und und

    Und was auch gut klappen könnte, ein Trip nach Kapstadt inkl. Umgebung in den Osterferien. Keine Zeitverschiebung und Nachtflüge … aber frag mich nicht, was das kostet.

    Und ja mich nervt es auch fürchterlich wenn alles so überlaufen ist (vor allem mit deutschen Touristen)

    Ich gehe dann mal meinen Urlaub für die nächsten 4 Jahre planen

    lgr, Ute.

    • Stimmt. Südafrika könnte man auch für 2 Wochen machen. Wenigstens kein Jetlag. Und würdest Du es echt aushalten nur noch in den Sommerferien wegzufahren? Ich krieg ja schon nach 2 Monaten die Krise und will wieder weg. Ja, geh Du mal planen. So oft wie ihr auf Jück seid, kriegste in 4 Jahren ja noch einiges gebacken. 😉

  6. Ach…stöhn…..you are not alone. Eigentlich schweige ich zu dem Thema ja besser. Wir verreisen ja meistens einfach trotzdem ganz schmerzfrei an die unmöglichsten Orte, einfach weil wirs nicht aushalten……Dubai im Hochsommer z.B…….ich bin bei jeder Urlaubsplanung immer wieder aufs Neue genervt und ratlos……und buch dann einfach trotzdem. Aber das weißte ja. So isses. Wussten wir nicht immer schon, dass Schule Bildung verhindert ;-)? Anne

    • Chrchrchr…genau. Schule verhindert Bildung. 🙂 Also eigentlich müsste Dubai im Hochsommer ja spottbillig sein, oder? 50 Grad Außentemperatur ist ja schon gesundheitsgefährdend.

  7. Kann ich nicht wirklich mehr mitreden, aber ich kenne es halt vom Hörensagen. Die Kosten in den Ferien sind wirklich enorm und ich finde es unverschämt. Normalerweise sollten sie gerade in den Ferien günstiger mit Flügen sein.

    Liebe Abendgrüssle

    Nova

  8. Hallo Nadine, ich kann dich sehr gut verstehen. Wir haben kein Kind, wollen auch keins, aber wenn wir ab und zu doch nachdenken, wie es mit einem wäre, dann kommt dieser Punkt ganz schnell in den Blick mit dem Schulfereien und da wir eigentlich nur für das Reisen leben, konnte der Schulferien unser Leben ruinisieren. 🙂 LG

    • Naja, sooo schlimm das ich auf Kinder verzichten würde, ist es dann doch nicht ;). Wir haben in den ersten 6 Jahren ja auch schon ein bisschen was machen können. Nun müssen wir halt nur erstmal anders reisen. Ist nicht toll, aber irgendwie ja auch jammern auf hohem Niveau. Andere Familien können vielleicht gar nicht reisen.

  9. Seit wir in Australien sind muessen wir in den Sommerferien (also ueber Weihnachten und Neujahr) 3 Wochen (von 4 Wochen Jahresurlaub) nehmen, da hier die Firmen zu machen! Und ich kann Dir sagen, mich nervt das auch! Preise doppelt so teuer, ueberall ausser auf der Suedhalbkugel kalt oder Regenzeit… Ich verrate lieber nicht was ich fuer die Fluege nach Sri Lanka jetzt im Dezemeber gezahlt habe…. puuuuuh!

    • Ohje….Du hast mein vollstes Mitleid. Das ist ja auch mal ätzend. Und das wo die Aussies eh schon relativ wenig Urlaub haben und es flugtechnisch immer ein Act ist von der Insel runterzukommen. Was soll ich sagen? So sehr ich Dich um Dein Leben in Australien beneide, urlaubsmässig möchte ich dann doch nicht tauschen. Fliegst Du denn dann jetzt nur für eine Woche nach Deutschland??? GlG, Nadine

  10. Anonymous sagt

    Wir fahren in den bayerischen Herbstferien mit unserer 10jährigen Tochter eine Woche nach Marokko.
    War anfangs schwer, was günstiges zu finden.
    Fliegen jetzt ab Memmingen mit Ryan Air. Bin mal gespannt.
    Auf Ryan Air und auf Marokko (Marrakesch und Agadir).
    Letzten Sommer waren wir in Dänemark. Echt schön.
    Und nächsten Sommer geht es nach Kalifornien oder auf die Outer Banks (dein Bericht!).
    Holland im Sommer wäre sicher auch mal schön…
    Mir fällt immer was ein.
    LG von Manuela

    • Schöne Pläne, Manuela. Und ich plädiere natürlich für die Outer Banks. 🙂 Aber Kalifornien ist auch nicht zu verachten. Einfallen tut mir auch immer was….leider gefällt das unserem Portemonnaie oft nicht.

  11. Wir haben letztes Jahr die baltischen Staaten entdeckt und waren sehr angetan davon, auch vom preislichen Niveau. Ganz so warm ist es natürlich nicht.

    Viele Grüße,
    Lena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.