Thailand

Unsere Top 3 Strände mit Kindern

Stefan von Faszination Südostasien hat mich nach meinem Lieblingsstrand in Asien gefragt. Seeehr schwierig! Erstens habe ich von meinen persönlichen Traumstränden in Malaysia oder Indonesien nur analoge Fotos und die Erinnerungen daran sind zum Teil 14 Jahre alt sind. Und zweitens finde ich Strände zwar zum Angucken traumhaft schön, langweile mich aber meist ziemlich schnell zu Tode. Kein Schatten, zu heiss, zu windig, zuviel Sand, zuviel Sonnencreme-Geschmiere….ohje und nun auch noch ne Sandburg mit den Kindern bauen ;). Aber das ist eine andere Geschichte.

Nehm ich Euch doch einfach mit in das gute alte Thailand. Da waren wir 2012 wieder für zwei Monate und hatten Zeit diverse Strände auf Schönheit und Kindertauglichkeit zu testen. Galaktische Strände gibt es in Thailand natürlich zuhauf und die Schönsten liegen leider nicht unbedingt in den Mega-Tourizentren. Aber mit zwei kleinen Kindern ist man schon an die Zivilisation gebunden. Daher liegen meine Strände eher in den Touristenecken, sind aber trotzdem paradiesisch und nicht zu überlaufen. Und da ich mich wie immer nicht entscheiden kann, sind es direkt 3 Strände geworden.

Platz 1: Nopparat Thara Beach bei Ao Nang

Beach2

Ao Nang kann man getrost auslassen, aber diesen Strand fand ich einfach nur wunderschön. Auch wenn man ihn eigentlich nur bei Ebbe erreichen kann.

Platz 2: Ban Harn Beach auf Koh Samui

Liegt direkt am Koh Samui Zoo (um den Zoo bitte unbedingt einen Riesenbogen machen – absolut gruselig). Ist ganz flach ins Meer abfallend und hat viele kleine Pools, in denen kleine Kinder prima plantschen können. Sehr populär bei Kiteboardern.

Platz 3: Relax Bay auf Koh Lanta

beach3

Unser Geheimtipp auf Koh Lanta. Ein relativ kleiner, sauberer Strand. Pupswarmes, kristallklares Wasser. Hängematten unter Palmen und kleine Bambushütten als Schattenspender. Wir fanden es paradiesisch! Ist allerdings nicht so leicht zu finden und der Weg auch ein bisschen beschwerlich. Aber durchfragen lohnt sich.

Dieser Artikel nimmt an der Blogparade „Die schönsten Strände Südostasiens“ teil. 

9 Kommentare

  1. Klasse dass du auch deinen Geheimtipp verrätst. Da würde ich mich bei einem Urlaub auch durchfragen bzw. gleich dich vorher fragen. Wobei alle Strände supertoll aussehen, und für mich, die ja den schwarzen Sand gewöhnt ist, dann dazu noch faszinierend mit dem hellen Sand.

    Wünsche dir einen superschönen Sonntag im alten Jahr und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Habt eine tolle Party und lasst es auch ohne Pimientos ordentlich krachen^^

    Liebe Grüssle

    Nova

  2. Aaaah, liebe Hibbli, das weckt Reiselust in mir, vor allem im trüben deutschen Winter. Wie gemein 😉

    Alles Liebe für Euch und ein traumhaftes und reiselustiges Jahr 2014 wünscht dir
    Poldi

  3. ach wie gerne wäre ich nun an einen dieser Strände. Aber in diesem Jahr wird das leider nichts werden.
    Mein Lieblingsstrand in Thailand ist auf einer kleinen Insel in der Phang Nga Bay. Man kann diesen nur erreichen, wenn man sich traut, über holprige Pisten durch den Kautschukwald zu fahren. Dann erwartet einen eine herrlicher, glasklarer und menschenleer Strand

    Ganz lieben Gruß
    Teresa

  4. Pingback: Blogparade: Die schönsten Strände Südostasiens › Brunei, Indien, Indonesien, Kambodscha, Laos, Malaysia, Malediven, Myanmar, Philippinen, Reiseziele, Thailand, Vietnam › Faszination Südostasien

  5. Tolle Strand-Tipps!
    Der Bang Thao Beach auf Phuket ist zwar nicht auf deiner Liste. Genau dort haben wir allerdings einen tollen Tipp.Die Kids sind besonders von Lolo und Bernie angetan.

  6. Lukas Guttner sagt

    Super Artikel. Thailand ist in Sachen Stränden wirklich nicht zu übertreffen. Auch wenn du ohne Kinder zu reisen scheinst, wollte ich fragen: Wie kinderfreundlich ist Thailand? Wenn ich zum Beispiel so eine Familienreise machen würde. Hast du Erfahrungen mit Phuket und würdest du so ein Paket und eine Reise nach Phuket empfehlen (meine Tochter ist 12, mein Sohn 8)?
    Viele liebe Grüsse
    Lukas

    • Nadine sagt

      Hallo Lukas, ich habe einen Familienreiseblog und war 2 Monate mit Kleinkind und Baby in Thailand ;). In Phuket war ich nur ohne Kinder und kann Dir dazu nicht viel sagen. Aber Deine kids sind ja schon groß und es gibt nicht viele Länder, die so einfach mit Kindern zu bereisen sind wie Thailand. Also einfach machen. LG, Nadine

      • Lukas Guttner sagt

        Danke für die antwort, ich denke das wird klappen. Sorry, das hab ich wohl übersehen 😛 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.