Malediven mit Kindern

Vollkommenes Inselglück auf Kuramathi

Es gibt ja so magische Orte, bei denen seufzt jeder automatisch. Da fällt mir spontan Hawaii ein. Oder die Seychellen. Tahiti. Und definitiv immer die Malediven. Seltsamerweise gehörten die Malediven nie zu meinen Nr. 1 Traumzielen. Ich bin weder Taucher noch leidenschaftlicher Sonnenanbeter. Und das Meer schaue ich mir sowieso auch lieber vom Ufer aus an. Was soll ich da also auf ner Mini-Insel im Indischen Ozean? Trotzdem wollte ich die Malediven natürlich mal sehen. So wie ich eigentlich (fast) jeden Ort auf diesem Planeten mal bereisen möchte.

Kuramathi5Beach1

Außerdem hatte ich tatsächlich mal das Bedürfnis nach absolut nix-tun. Und nachdem mir ja jeder immer erzählt hat, daß man auf den Malediven quasi fast nichts machen kann, kam mir das wie gerufen. Ab auf die Malediven! Unsere Insel-Wahl fiel schnell auf Kuramathi. Denn Kuramathi ist mit einer Länge von 1,8 km und einer Breite von 500 Metern eine der größten Urlaubsinseln der Malediven und eignet sich daher perfekt für Familien. Zudem ist sie ab Male in nur 90 Minuten mit dem Schnellboot oder 20 Minuten per Wasserflugzeug zu erreichen.

Kuramathi ist die real gewordene Vorstellung vom Paradies. Türkisblaues, glasklares Wasser. Strahlend weiße Strände. Babyhaie und Rochen, die bis an den Strand kommen. Duftende Frangipani und Hibiskus-Blüten. Kokospalmen, die sich sanft im Wind wiegen. Flughunde die gemütlich in den Baumwipfeln hängen und für ein bisschen Unterhaltung sorgen. Schmucke Bungalows, mit allem erdenklichen Komfort, die sich perfekt in die Inselvegetation einfügen. Unzählige fleissige Helferlein, die jeden Tag darauf erpicht sind, die Illusion vom Paradies aufrecht zu erhalten. Es ist traumhaft!

Flower1Beach4Beach3Kuramathi4

Wir hatten für eine Woche diese wunderschöne Beach Villa mit Open Air Badezimmer und Jacuzzi. Ich gebe zu….das erste Mal Badezimmer-Aktivitäten so unter freiem Himmel…..das war schon seltsam. Aber es gibt fast nichts Besseres als eine heisse Open Air-Dusche unter Palmen in Kombi mit einem tropischen Regenschauer. Und wenn man morgens die 10 Meter von seiner Terrasse bis an den Strand schlurft. Das ist schon unbezahlbar.

Bungalow1Bungalow1Bungalow-Mix1Bungalow2

Gerade für Familien mit Kindern ist Kuramathi ideal. Das Meer gleicht an manchen Stellen einer Badewanne und ist total flach. Das Inselinnere besteht aus üppigem Dschungel und dort wachsen mitunter bis zu 300 Jahre alte Banyan Trees. Es gibt den Bageecha Kids Club, der sich liebevoll um den Nachwuchs kümmert und immer wieder neue Aktivitäten wie z.B. eine Schatzsuche am Strand einfallen lässt. Diverse Restaurants und Cafes, die für kulinarische Abwechslung im Inselalltag sorgen. Einen Infinity Pool sowie eine hübsche Poollandschaft. Einen traumhaften Spa. Eine fast schon unwirklich schöne Sandbank. Es werden unzählige Wassersportaktivitäten und Ausflugsmöglichkeiten angeboten. Und für den Notfall gibt es einen europäischen Arzt auf der Insel. Gerade wenn man mit kleinen Kindern unterwegs ist, finde ich das immer sehr beruhigend.

Kuramathi9Beach6Kuramathi-Mix1Kuramathi1KidsClub

Die Insel ist „so groß“, daß es Minibusse sowie elektrische Golf Cars gibt, die einen an diversen Haltestellen einsammeln. Angeblich braucht man zu Fuss vom Norden bis in den Süden 30 Minuten. Wir haben das tatsächlich nicht einmal geschafft. Vielleicht lag das aber auch daran, daß wir immer nur barfuss unterwegs waren und Insel-Zeit irgendwann relativ wird ;).

Kuramathi26Kuramathi22Kuramathi21

Mein Tipp: Gerade mit Kindern empfehle ich unbedingt das Full Board-Package zu buchen. Es umfasst Frühstück, Mittag und Abendessen (ohne Getränke). Das Essen vom Buffet ist wirklich spektakulär und die Köche lassen sich mit sehr abwechslungsreichen Themenabenden einiges einfallen. Wir hatten im Haruge Restaurant eine Woche lang den gleichen Tisch und Kellner. Hört sich langweilig an, ist mit Kindern aber sehr angenehm. Zudem sind Kinder nicht unbedingt in allen Restaurants erwünscht und man möchte ja auch keine Honeymooner und Ruhesuchenden stören.

Was wir auf Kuramathi sonst so alles erlebt und gesehen haben, erfahrt Ihr dann beim nächsten Mal. Ich kann Euch jedenfalls jetzt schon mal sagen, daß uns nicht einmal langweilig und die Zeit viel zu kurz war. Kein Wunder also, daß wir immer noch unter Kuramathi-Weh leiden. Es war einfach so paradiesisch……wir hätten es wahrscheinlich noch einige Wochen oder gar Monate dort ausgehalten. Scheinbar sind wir Insel-Menschen, ohne es vorher gewusst zu haben ;).

PS. Und weil die Frage öfters aufkam….wir waren dieses Mal nur mit einem Kind unterwegs. Unser Schulkind musste aufgrund unserer ausserschulferienmäßigen-Reise leider ausnahmsweise zuhause bzw. bei seinem Papa bleiben. Das ist uns allen sehr schwer gefallen, wir haben ihn sehr vermisst und ohne ihn war es auch nur halb so schön.

Disclaimer: Diese Reise wurde vom Kuramathi Island Resort unterstützt und ich möchte mich ganz herzlich bei Jessa und Aima bedanken, die uns eine traumhafte Zeit bereitet haben. Meinen Lesern sei wie immer versichert, daß ich meine eigene Meinung und Begeisterung vertrete. 

 

 

 

24 Kommentare

  1. Hach, da wird mein Herz wehmütig. 😀
    Die Malediven sind einfach ein traumhafter Ort.
    Wir waren auf einer klitzekleinen Insel (in ein paar Minuten zu Fuß zu umrunden) was ich herrlich fand.
    Ruhe, türkisblaues Meer und bei Lust und Laune (was sehr häufig der Fall war) einfach ins Meer huschen und die herrlichsten Fische beobachten.
    Das Foto von dem Babyhai ist toll. Wir hatten auch das Glück mit einem Babyhai im seichten Wasser Bekanntschaft zu machen.

    Dein Post macht Lust darauf, so schnell als möglich wieder hinzufliegen…

    • frau hibbel sagt

      Danke liebe Christina! Ja das war echt traumhaft. Und die Babyhaie waren total süß. Hach…ich könnt auch schon wieder hin. Wenn das nur nicht so teuer wäre. :/ GlG, Nadine

  2. Flögi sagt

    Hallo Nadine,
    es gefällt mir sehr gut.
    Wir haben während unserem Urlaub oft über Malediven eben wegen dir gesprochen, da ich meinem mann über dich erzählt habe und er sagte, er würde dort nicht mehr als 3 Tage aushalten von Langweile.
    Wir haben jetzt Ende beider unseren Urlauben, also auf Reunion und auch auf Mauritius die letzten drei Tagen nur mit Strand verbracht und mehr Tage hätte ich so auch nicht mögen wollen.
    Paradiesische Bilder, aber wenn wir einmal dahin reisen würden, kommt bei uns nur in Frage, mit einem anderen Ziel wie Sri Lanka oder was anderes kombiniert zu machen.
    Liebe Grüße

    • frau hibbel sagt

      Sri Lanka und Malediven in Kombi ist sicher ne gute Idee für Euch, Flögi. Sri Lanka ist super. Da war ich mal vor 10 Jahren, deshalb haben wir es jetzt nicht mehr gemacht. Aber täusch Dich nicht was die Langeweile angeht. Uns war null langweilig, denn gerade auf Kuramathi gibt es einiges zu sehen und erleben. Und wir haben ja auch noch Inselhopping gemacht. Aber dazu später mehr. GlG, Nadine

  3. Buhuuuuuuu…..jetzt muss ich wirklich weinen 😉 so schön ist das da…….buuuhhhuuuu.! Boah hast du eine schöne Zeit gehabt, wie toll! Das ist auch genau das richtige für dich gewesen……. ich weiß das ganz genau ;-). Und ich bilde mir ein ich könnte dich am Samstag mit Glühwein und Bratwurst trösten….;-S….naja……ich geb mir aber ganz dolle Mühe, ja? Freu mich auf dich/euch! Winkewinkebusiiundalles Anne

    • frau hibbel sagt

      Das wäre auch das Richtige für Euch gewesen. Ach was….für jeden. Das kann man gar nicht doof finden. Es sei denn man steht nur auf Eisberge. Hei und ich freu mich schon auf Glühwein bei 15 Grad und ne heisse Bratwurst 🙂 🙂 . See ya, babe!

  4. Also selbst da könnte ich mir Weihnachten zu verbringen vorstellen. Einfach nur toll und auch wenn ich auf der Insel lebe….ich würde mich jetzt sofort da hinbeamen wollen und mal so richtig schön verwöhnen lassen. Ganz ganz toll , und ich freue mich auf noch viele weitere Fotos.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    • frau hibbel sagt

      Danke schön, liebe Nova! Ich bin mir sicher das würde jedem gefallen. Kuramathi ist wirklich das Paradies auf Erden. Und ich verspreche Dir, es kommen weitere Fotos. 🙂 LG, Nadine

  5. Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. Das sieht so unglaublich toll aus. Freut mich dass ihr so eine tolle Zeit hattet und ich freue mich auf noch mehr Bilder 🙂

  6. Hachz <3 Ich bin spontan verliebt in die Malediven. Ab jetzt gehören diese definitiv auch zu meinen Reisezielen die ganz oben auf der Liste stehen. Wunderschön <3 <3 <3

    Lieben Dank für die vielen schönen Eindrücke von Kuramathi.
    GLG Christina

  7. Woah, das türkise Meer ist einfach ein Traum.
    Wunderschöne Bilder und für mich ganz sicherlich ein Traumurlaub.
    Liebe Grüße
    Christina

  8. Hallo liebe Nadine,

    was für ein toller und umfangreicher Bericht über die Malediven! Das macht Lust auf Urlaub in diesem Paradies.

    Auch wir wollen nun unseren Urlaub dort verbringen und ich bin schon fleißig am „stöbern“ im Web nach dem passendem Angebot. Wie ist das denn, wenn man mit zwei Kindern (10 & 7 Jahre) in einem Bungalow ist – stellen die dann noch ein extra Bett für die Kids auf, oder wie geht das dann? Ich hoffe du kannst mir da weiter helfen denn im Netz hab ich irgendwie nix gefunden :/

    Liebe Grüße aus D,-dorf 😉
    Steffi

    • Reisebloggerin Nadine sagt

      Liebe Steffi, da wir nur mit einem Kind unterwegs waren, war ein Zustellbett gar kein Problem. Ich kann Dir aber nicht sagen wie es mit zwei zusätzlichen Betten aussieht. Auf Kuramathi habe ich gesehen, daß man in ein Haus tatsächlich sowas wie ein Hochbett für zwei kids reingeschleppt hat. Aber so groß sind die Hütten und Zimmer in der Regel ja nun auch nicht, daß zwei extra Betten reinpassen. Außerdem müsst Ihr Euch drauf einstellen, daß jedes Zustellbett (zumindest auf Kuramathi) Geld kostet. Und das nicht zu knapp :/. Ich wünsche Dir viel Glück, daß Du ein passendes und bezahlbares Angebot findest. Die Malediven sind ein Traum. Aber leider sooo teuer. GlG, Nadine

      • Liebe Nadine, danke für die schnelle Antwort! Das mit dem Hochbett hört sich ja schon mal gut an. An sowas habe ich überhauppt nicht gedacht…..
        Ich habe ein interessantes Komplettangebot gefunden und ich denke, das wir da zuschlagen werden……hach, das wäre echt ein Traum!!! Wir waren vor 12 Jahren schon einmal auf den Melediven, damals noch unverheiratet, kinderlos und abenteuerlustig, heute schauts anders aus 😉 Aber auch ich bin der Meinung, das man dieses wunderschöne Fleckchen Erde unbedingt einmal gesehen und erlebt haben muss!
        Ich erinnere mich noch daran, das ich auf dem Rückflug so sehr geheult habe, weil ich es so unbeschreiblich schön gefunden habe und es kaum in Worte fassen konnte *seufz*

        Nochmal Danke!

        Lieber Gruß

        Steffi

  9. Hach, das sind ja tolle Eindrücke! Die vielen tollen Bilder sorgen bei mir für noch mehr Vorfreude, wenn ich an unseren Urlaub im November denke. Wir fliegen zwar nicht nach Kuramathi, aber auf das Gefühl im Open-Air-Badezimmer bin ich auch schon sehr gespannt.

    Liebe Grüße
    Christian

    • Reisebloggerin Nadine sagt

      Da könnt Ihr Euch aber auch echt schon freuen. Die Malediven sind einfach ein Träumchen! Nehmt mich mit ;). GlG, Nadine

  10. Bine sagt

    Hallöchen!
    Das sind einfach traumhafte Bilder und schon packt mich das Malediven Fieber. Wir waren nun schon zwei Mal dort. Einmal als Honeymooner und das zweite mal einfach nur als Ruhesuchende. Für uns gibt es nichts anderes und vergleichbares. Wir zerren immer noch von diesem Erlebnis . Nun haben wir einen kleinen Sohn und gucken uns um nach Inseln die für Familien gut geeignet sind. Und haben Kuramathi in die engere Auswahl gepackt. Da kommt mir dein Beitrag sehr gelegen! Jetzt mache ich mir überhaupt keine Sorgen mehr das unserm Sohnemann langweilig werden könnte! Ein Absoluter Traum den man auch offensichtlich als Familie erleben kann! Toller Beitrag und tolle Bilder! Liebe Grüße

    • Nadine sagt

      Vielen Dank, liebe Bine! Das freut mich. Und ja…man kann die Malediven auch super mit kleinen Kindern bereisen. Unser Sohn ist jetzt 4 Jahre alt und spricht immer noch davon. Muss ihn nachhaltig beeindruckt haben ;). Viel Spass bei der Reiseplanung. LG, Nadine

  11. Lohmann sagt

    Hallo Nadine
    Das sieht und hört sich alles sehr schön an .
    Kannst du mir sagen , wo ich das alles buchen kann und wie ?

    Mfg Lohmann

  12. jörg sagt

    hallo
    wir möchten auch auf kuramathi urlaub machen und da stellt sich nur die frage wo ihr nicht hin durftet mit kind ??
    danke schon jetzt für deine antwort

    • Nadine sagt

      Hallo Jörg, es gibt ein bis zwei Restaurants auf der Insel die nicht kindertauglich sind. Ansonsten könnt Ihr mit Kind soweit ich weiß, überall hin. Wir haben uns jedenfalls frei bewegt. LG/ Nadine

      • jörg sagt

        hallo
        danke für deine antwort, bei uns ist es zwar erst im oktober soweit aber die vorfreude ist endlos.
        grüße und danke für deinen sehr schönen und interesanten bericht.
        grüße
        jörg

  13. Hi Nadine,
    toller Bericht über deine Kuramathi Reise. Ich finde es schön, dass du die Insel ebenso traumhaft findest denn ich war auch da und habe gestern einen Reisebericht veröffentlicht. Vielleicht magst du da mal reinschauen:
    http://www.reise-zeit.com
    Liebe Grüße aus Hamburg
    Svemirka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.