Ausflugsziele im Rheinland

Wo wir uns sonntags so rumtreiben + neue Winterboots

Der Winter steht vor der Tür und in den nächsten Monaten werden wir leider weniger reisen, als mir lieb ist. Keine Malediven diesen Winter. Buhu. Zeit hätten wir in den Winterferien zu Genüge, aber leider ist diese Zeit noch unbezahlbarer als der Sommer. Aber da die Weihnachtszeit für mich die schönste Zeit des ganzen Winters ist, bleib ich auch gerne mal zuhause, muckel mich in unserer Höhle ein oder mache einfach mal wieder Ausflüge in unsere nahe Umgebung. Da isses ja schließlich auch ganz nett.

Ich werde also in den nächsten Monaten öfters mal wieder über schöne Ausflugsziele im Rheinland, Ruhrpott & Co. berichten.  Habe ich dieses Jahr leider irgendwie etwas vernachlässigt, weil uns schlichtweg die Zeit fehlte.

Tannenbusch10Tannenbusch11

Wildpark Tannenbusch – Idyll zwischen Köln und Düsseldorf

Eins unserer Dauer-Highlight-Ausflugsziele ist der Tannenbusch bei Dormagen. Hier habe ich schon als kleiner Stöpsel die Hängebauchschweine, Rehe & Co. gefüttert und gestreichelt und bin durch den angrenzenden Knechtstedener Wald gestromert. Praktischerweise liegt der Tannenbusch seit 3 Jahren in unserer unmittelbaren Nachbarschaft und meine Jungs kennen den Spielplatz daher mittlerweile wie ihre Westentasche und jede Ziege beim Namen.

Tannenbusch8Tannenbusch6Tannenbusch2Tannenbusch1

Die traumhaften Herbsttage haben wir mehrfach dazu genutzt mit den Jungs durch den Wald zu stromern, den einheimischen Tieren Hallo zu sagen und uns Blätter um die Ohren zu schmeissen.  Gerade an einem schönen Herbsttag ist es dort sehr idyllisch. Da der Baumbestand aus aller Welt kommt, sind die Blätter extremst bunt.

These Boots are made for walking!

Da kamen dann auch endlich mal unsere neuen Winterschuhe für die Jungs von Keen zum Einsatz. Wenn Schuhe bei uns eins sein müssen, dann robust. Die sehen nämlich meist nach kurzer Zeit aus, als wären sie schon 10 Jahre alt. Warm müssen sie natürlich auch sein, dürfen aber trotzdem keine Schwitzfüsse erzeugen. Der Große hat den Trezzo II WP in dunkelblau und ist scheinbar schwer verliebt, denn die warmen Winterschuhe sind derzeit auch bei frühlingshaften 15 Grad im Dauereinsatz. Der knöchelhohe Trezzo ist wasserdicht und atmungsaktiv und hat praktische Klettverschlüsse. Der Kleine trägt den hübschen, knöchelhohen Basin WP in braun, der durch das Schnellschnürsystem auch für ihn leicht an- und auszuziehen ist. Auch er ist natürlich wasserdicht und atmungsaktiv und zudem mit einem warmen Teddyfell gefüttert.

Jetzt muss es eigentlich nur noch winterlich werden und es darf bei uns im Rheinland auch gerne mal wieder schneien, damit die Boots auch richtig zum Einsatz kommen können. Schlittenhügel erklimmen, Schneemänner bauen oder rodeln… zu dem Vergnügen sind wir schon mind. 3 Jahre nicht mehr gekommen.

Tannenbusch3Tannenbusch9Tannenbusch7Tannenbusch5

Törtchen-Liebe

Mein persönlicher Tipp für den Tannenbusch: Holt Euch vorher beim Sugarbird Cafe in Dormagen Delhoven (Klosterstraße 15, Öffnungszeiten: Mo-Fr: 9-18 Uhr, Sa+So + feiertags: 10-18 Uhr) ein bis zehn! leckere Cupcakes und verspeist die direkt im Tannenbusch. Im Frühling und Sommer kann man dort auch super picknicken und es gibt sogar Grillplätze, die man anmieten kann. Perfekt für einen Kindergeburtstag.

Es gibt wahrscheinlich kaum eine Kölner, Düsseldorfer oder Neusser Familie die den Tannenbusch nicht kennt. Wenn nicht, nix wie hin! Und wenn Ihr mich dort treffen solltet, bitte ordentlich winken und gerne auch ansprechen :).

Offenlegung: Die Schuhe wurden uns von Keen zur Verfügung gestellt.

4 Kommentare

  1. Boah wie oft waren wir schon da! Und ob du´s glaubst oder nicht, wir fahren JEDEN! Heiligabend da hin für einen Kurzspaziergang vor der Beschehrung. Ist irgendwie so eine bescheuerte Tradition, die ich schon längst abgeschafft hätte, aber frag da mal die Jungs! NEIN! DAS MUSS SEIN. Sonst ist Weihnachten kein Weihnachten behaupten sie ;-O! Bussl Anne

    • Nadine sagt

      Ich weiss….und eigentlich ist es verrückt, daß wir uns dort noch nie am Heiligabend begegnet sind. Wir latschen dann nämlich mitunter auch da rum. Hei, treffen wir uns doch dieses Jahr einfach auf ein gemeinsames weihnachtliches Ziegenfüttern dort. 🙂 Liebste Grüße, Nadine

  2. Es muss ja auch nicht immer weit weg sein, und wie man bei dir hier sehr gut sehen kann lohnt es sich einfach mal so in die Umgebung zu fahren. Echt schön da im Tannenbusch, so mitten in der Natur und dann auch noch solche Infomationsschilder. Das finde ich besonders klasse.

    Viele Grüsse
    N☼va

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.