Meine Herbst Bucket-Liste
10 Dinge, auf die ich mich diesen Herbst besonders freue

9. September 2016

Ich kann es kaum glauben. Nach dem Nicht-Sommer steht nun schon wieder der Herbst in den Startlöchern und verspäteterweise zeigt sich die Sonne nochmal von ihrer allerbesten Seite. Wie schön. Tagsüber ist es sommerlich warm und nachts kühlt es sich bereits herbstlich ab. Hat den enormen Vorteil, daß wir unter unserem Dach nachts nicht vor Hitze umkommen. Und da es abends schon wieder früher dunkel wird, können wir auch endlich mal die hübsche Outdoor-Beleuchtung auf unserem Höfchen anmachen.

13734341_1782247898654739_1957839249_n

Ach…irgendwie mag ich ihn, den Herbst! Und ich freue mich sehr auf viele kleine und große Dinge und Abenteuer die anstehen.

1. Wenn ihr diesen Beitrag lest, bin ich schon mit meinen drei Mädels auf dem Weg nach Holland. Wir werden das Wochenende in Rotterdam verbringen und ich glaube die Stadt ist echt ne coole Socke. Meine to-see-and-do-Liste ist lang und wenn ihr wissen wollt was wir da so treiben, luschert doch einfach mal auf Instagram Planet Hibbel.

2. Kurz danach geht es für mich ganz allein auf eine kleine Traumreise, auf die ich mich schon wahnsinnig freue. Wohin werde ich noch nicht verraten, denn ich glaube es selber erst, wenn ich dort bin. Aber ihr werdet es bald erfahren. Also stay tuned!

3. Oh und dann geht es direkt nochmal nach Holland, aber von diesem entzückenden Land kann man ja nie genug bekommen, oder? Unter dem Motto „Wunder Dich“ werden wir ein Wochenende die magische Zauberwelt des Freizeitparks De Efteling entdecken und die Jungs sind natürlich schon ganz aus dem Häuschen.

4. Ja und dann geht es nochmal auf eine kleine Traumreise, die schon längere Zeit auf meiner Bucket Liste steht. Wir werden die Bretagne entdecken und ich seh uns schon im typisch bretonischen Ringelpulli an der Rosa Granitküste stehen. Hachz.

5. Nach so reiseintensiven Wochen brauche ich dann definitiv mal eine kleine Auszeit zu Hause. Ich will endlich mal wieder unser Häuschen aufhübschen. Das kommt echt zu kurz wenn man immer nur unterwegs ist. Die Esszimmerwand braucht mal ein bisschen Farbe und das Zimmer vom großen Sohnemann könnte auch mal wieder ein make-over vertragen. Der geht jetzt immerhin schon in die 4. Klasse und ist leider gar nicht mehr so klein. Wo bleibt bitte nur die Zeit? Waren die nicht gerade noch so Mini?

6. Überhaupt brauche ich mal wieder Zeit zum Durchatmen und Verschnaufen. Bücher liebe ich z.B. sehr. Die kommen in meinem stressigen Alltag zwischen Job, Kids, Blog, Haus und Hof nur leider viel zu kurz. Ich habe ein paar wundervolle Coffeetable-Books vom Knesebeck-Verlag auf meinem Tisch liegen, die ich mir im Herbst endlich in Ruhe anschauen will.

Booklove1

Nachdem wir dieses Jahr schon in zwei Baumhäusern genächtigt haben, könnte das mein neues Blogthema werden. Ich schlaf mich einmal durch alle Baumhäuser um die Welt. Dazu gibt es das wundervolle Buch „Mein himmlisches Baumhaus“ mit vielen tollen Inspirationen. Hätten wir in unserem Höfchen Platz, hätte ich jedenfalls schon längst so ein Häuschen in unser Apfelbäumchen gebaut. Für die Jungs. Für wen sonst ;)?

Wunderschön ist auch „The Kinfolk Home“.Wer die Kinfolk Magazine liebt wird auch das Buch mögen. Ich liebe das Thema Slow Living und es passt einfach perfekt zum gemütlichen Herbst. Die Interiorfotos im Buch sind mir persönlich z.T. ein bisschen zu durchdesignt und reduziert, aber ich finde die Message von Kinfolk immer sehr inspirierend. Sich nämlich endlich mal wieder auf die wichtigen Dinge im Leben zu konzentrieren. Höher, schneller, weiter ist nicht unbedingt das, was einen dauerhaft glücklich macht.

Entzückend ist auch das neueste Kinderbuch „Der Troll“ von Julia Donaldson, die auch schon den Grüffelo geschrieben hat. Mit den Jungs in ne Decke eingemummelt aufm Sofa sitzen, Kakao schlürfen und Stecker raus. Dazu mal wieder durch alle möglichen Kinderbücher stöbern. Genau so sollen mal wieder ein paar Wochenenden aussehen, um sich darauf zu besinnen was wirklich wichtig ist: Familie, Freunde und me-time.

7. Ich freue mich auf hoffentlich viele sonnenintensive Stunden draußen in der Natur. Letztes Jahr war der Herbst ja eine einzige Farbexplosion und es herrschte wahrlich Indian Summer. Durch so einen kunterbunten Wald zu laufen, ist Balsam für die Seele. Ich würde auch gerne mal wieder ein paar Ausflüge in die Region machen. Die liebe Christina aka MrsBerry hat da immer sehr schöne Tipps auf Lager. Wie z.B. zum Biggesee ins Sauerland oder zur Geierlay Hängebrücke im Hunsrück.

8. Dann steht auch schon Halloween wieder vor der Tür. In unserer Gegend wird das nicht wirklich zelebriert, aber ich finde, daß das für Kinder immer ein witziges Event ist. Vielleicht mache ich für die Jungs ja dieses Jahr mal ne kleine Halloween-Party und wir pinseln uns die Gesichter Dia de los Muertos-mäßig an. Ein Event, das ich im Übrigen supergerne mal in Mexiko miterleben möchte.

9. Ach ja und dann möchte ich mich einfach nur durch den Herbst schlemmen. Kürbissuppe, Flammkuchen, Federweißer, Apfel-Crumble, Feigen und Granatäpfel. Ich würde gerne auch nochmal ein kleines herbstliches Picknick mit den Jungs machen.

10. Kennt Ihr eigentlich schon meinen Pinterest Account? Für den Herbst lege ich da gerade ein Autumn Mood Board an, aber natürlich sammel ich dort ansonsten auch immer ziemlich viele Inspirationen für alle möglichen Gelegenheiten. Wir wollen dieses Jahr z.B. mal einen Igelunterschlupf bauen.

Lieber Herbst, Du darfst kommen. Ich wäre dann soweit. Und was steht bei Euch so an?

 

You Might Also Like

9 Comments

  • Reply Oliver Huber 9. September 2016 at 10:40

    Hey Nadine,
    für uns wird der Herbst super spannend. Erst steht Urlaub auf dem Plan -> Wien, auf dem Rückweg noch ein bisschen in die Alpen, dann noch ein paar Wanderungen in meiner fränkischen Heimat. Und dann geht’s nochmal ein Wochenende an den Silbersee in Hessen. Eigentlich habe ich gar keine Zeit mehr zum Arbeiten 🙂
    Viele Grüße
    Oliver Huber

    • Reply Nadine 13. September 2016 at 7:44

      Hallo Oliver, das kenne ich. Ich hab eigentlich auch keine Zeit zum Arbeiten. Harhar. Dein Herbst hört sich ja auch sehr spannend an. Den Silbersee kenne ich höchstens von Winnetou. Ist das der gleiche See? ;))) LG/ Nadine

  • Reply Christian (four travelers) 12. September 2016 at 22:08

    Oh ja der Herbst kann seine schönen Seiten haben. Ich klammere mich aber gerade noch so viel es geht an den Restsommer. Wahrscheinlich weil er diesmal wieder zu kurz war. Sommer war für uns nur im Juni auf Kreta und die letzte Ferienwoche und zur Zeit wo es schön warm ist. Erst heute habe ich noch lange draußen gesessen um die letzten schönen Tage aufzusaugen. Den restlichen Sommertank füllen ich Ende September auf wenn es nach Portugal geht. Anschließend werde ich mich dann hoffentlich mit dem goldenen Oktober im Bayrischen Wald auf den Herbst einstimmen.
    Viele Grüße

    • Reply Nadine 13. September 2016 at 7:39

      Oh wie schön….wir waren letztes Jahr im September auch in Portugal. Ein Träumchen. Und in den Bayerischen Wald möchte ich auch mal. In der Ecke Deutschlands war ich noch nie. Dann ganz viel Spaß bei Euren herbstlichen Reisen. LG, Nadine

  • Reply Nadine 13. September 2016 at 7:39

    Oh wie schön….wir waren letztes Jahr im September auch in Portugal. Ein Träumchen. Und in den Bayerischen Wald möchte ich auch mal. In der Ecke Deutschlands war ich noch nie. Dann ganz viel Spaß bei Euren herbstlichen Reisen. LG, Nadine

  • Reply Viermal Fernweh 14. September 2016 at 20:30

    Liebe Nadine,
    auf Deinen Punkt 9 freue ich mich besonders. Apple-Crumble gibt es am Wochenende und unsere bescheidene Gartenausbeute wird verarbeitet, Holundergelee ist frisch abgefüllt. Ansonsten freue ich mich auf Abende am Feuer, Indian Summer in den Brandenburgischen Wäldern, Drachen steigen lassen, Kultur in Berlin, Kerzenschein-Rotwein-Buch-Abende und die Herbstferien, wohin es auch immer gehen mag.
    Hoffentlich stellt sich der Herbst nicht so doof an wie der Sommer.
    Liebe Grüße und viel Spaß bei all Deinen Plänen. Ines

    • Reply Nadine 19. September 2016 at 12:44

      Liebe Ines, so wie Du das schreibst, hab ich jetzt voll Bock auf Herbst :). Bisher war der hier ziemlich heiß und sonnig. Ich bin mir sicher, der stellt sich vorbildlich an und lässt uns diesmal nicht im Stich. Indian Summer in den Brandenburgischen Wäldern hört sich jedenfalls toll an. Da fällt mir ein….ich glaub ich war echt noch nie im Herbst in Berlin und dem Umland. Wird glaub ich mal Zeit. GlG/ Nadine

  • Reply Nadine 19. September 2016 at 12:44

    Liebe Ines, so wie Du das schreibst, hab ich jetzt voll Bock auf Herbst :). Bisher war der hier ziemlich heiß und sonnig. Ich bin mir sicher, der stellt sich vorbildlich an und lässt uns diesmal nicht im Stich. Indian Summer in den Brandenburgischen Wäldern hört sich jedenfalls toll an. Da fällt mir ein….ich glaub ich war echt noch nie im Herbst in Berlin und dem Umland. Wird glaub ich mal Zeit. GlG/ Nadine

  • Reply Petra (Efteling) 28. September 2016 at 9:18

    Liebe Nadine,
    was für eine schöne, inspirierende Bucket Liste! Macht richtig Lust auf den Herbst! Wir freuen uns schon sehr darauf, Euch dann am Wochenende in Eftelings spätsommerlicher Wunderwelt zu begrüßen. Das wird schön 🙂
    Lieben Gruß
    Petra

  • Leave a Reply

    Wichtiger Hinweis, bevor Du einen Kommentar abschicken kannst:

    Wenn Du einen Kommentar abschickst, erklärst Du Dich mit der Speicherung des oben angegebenen Namens und der E-Mailadresse durch diese Website einverstanden. In meiner Datenschutzerklärung erfährst Du mehr dazu.