Homestories
Banoffee Pie (Achtung: ultimative Suchtgefahr)

20. März 2012

Auch wenn ich nicht gerade so die begabte Bäckerin bin….diesen Kuchen kann ich euch nicht vorenthalten. Ich finde er schmeckt hammermäßig und die Toffee-Füllung ist so dermaßen lecker, daß ich nichts Gutes für mein Hüftgold ahne. Egal. Das große Hibbel-Kind wurde 5 und da durften die Kalorien mitfeiern.

Ihr braucht:

1 (eher 1 1/2) Dose/n gezuckerte Kondensmilch
1 Packet Butterkekse (ca. 250 gr.)
80 gr. Butter
2-3 große Bananen
2 Becher Schlagsahne
Kakaopulver

Und dann:


Zerbrösele die Kekse (Tipp: mit Gefrierbeutel und Teigrolle) und vermische gut mit der zerschmolzenen Butter. Richte auf einem großen Teller/flache Schale o.ä. die Keksmischung an und drücke sie zu einem Boden (ca. 0.5 – 1 cm dick) fest. Der Boden muss etwa 1 Stunde im Kühlschrank fest werden.

Wenn der Boden fest ist, verteile darauf in jeweils einer Schicht: den Toffee (das ist der Inhalt der „Achtung“: gekochten Kondensmilchdose), dann die geschälten und in Scheiben geschnittenen Bananen und darauf die geschlagene und nur wenig gesüßte Sahne. Verschönere mit Schokopulver.

Enjoy!! (schmeckt fast noch besser, wenn der Pie ein paar Stunden steht).

Das ultimative Highlight dieses Kuchens ist die Toffee-Füllung. Und die kann man superleicht nachmachen, indem man die gesüßten Kondensmilchdosen 2 Stunden lang kocht. Hier ist zu beachten, daß die Dosen weder vorher noch während des Kochvorgangs geöffnet werden dürfen und diese immer mit Wasser bedeckt sein müssen. Sonst besteht akute Explosionsgefahr und so ne Toffee-gesprengte Küche ist sicher nen Artikel in der örtlichen Tageszeitung wert ;O). Kann man auch super auf Vorrat einkochen. Hält sich angeblich solange wie das Verfallsdatum der Kondensmilch angibt. Noch Fragen?

Das Zeug schmeckt so verteufelt gut….ich schmiere es mir gerade als ne Art Nutella-Ersatz auf´s Brot. ;O)

Have a good day!
Frau Hibbel

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Manuela 23. Januar 2013 at 10:01

    Gerade entdeckt.
    Jetzt will ich auch. Njom. Njom.

  • Reply Manuela 23. Januar 2013 at 10:01

    Gerade entdeckt.
    Jetzt will ich auch. Njom. Njom.

  • Leave a Reply

    Wichtiger Hinweis, bevor Du einen Kommentar abschicken kannst:

    Wenn Du einen Kommentar abschickst, erklärst Du Dich mit der Speicherung des oben angegebenen Namens und der E-Mailadresse durch diese Website einverstanden. In meiner Datenschutzerklärung erfährst Du mehr dazu.