Reisen mit Kindern
Follow me – our appartment for one month on Koh Samui

24. Januar 2012
Mein morgendlicher Gang zum Pool:
Schluff, Schluff!
J. hat mich mit den Geräuschen seiner neuesten Errungenschaft geweckt: Angry Birds!
(Kannte ich bisher nur als IPhone App.)
Der Kaffee steht da leider noch nicht parat. Aber man kann ja nicht alles haben. ;O)
So, erstmal ne runde Frühsport plantschen bei morgendlichen 28 Grad!
Also, so ein Pool direkt vor der Tür ist ja schon extrem praktisch mit kleinen Kindern. Badehose und Schwimmflügel an, Tür auf und entspannt mit nem Drink in der Hand auf der Terrasse sitzen und dem Junior zuschauen. (So in meiner naiven Vorstellung ;O). Klappt zu 90 % nicht, weil J. schreit das ich doch bitte bitte auch reinkommen soll um mit ihm Ichthyosaurier zu spielen.

Kein stundenlanges Gepacke und Überlegen, was man für beide Kinder alles am Strand brauchen könnte? Außerdem ist so ein Strandtag mit Baby auch fast ein bisschen „stressig“ ;O). Zu warm, zu kalt, zu wenig Schatten, bloß nicht zu lang im Wasser bleiben – M. hat sich ja schon erkältet, Achtung, jetzt isst er gerade wieder ne Ladung Sand etc. etc. Von einem entspannten Liegen auf meinem Sarong kann keine Rede sein, denn das Ding liegt schon wieder total zerknüddelt und vollgesandet unter dem Kind. Wie schafft er das nur immer?

Seufz. Wir haben´s aber auch nicht leicht ;O)).

You Might Also Like

12 Comments

  • Reply Eldotiger 24. Januar 2012 at 13:18

    Bei mir Zuhause ist wenigstens der Kaffee fertig, wenn ich aufstehe…..zumindest da kann ich mal punkten 😉
    Fühl Dich gedrückt!!!!

    • Reply Nadifre 24. Januar 2012 at 14:40

      Haha :O). Eins zu Null für Dich, meine Liebe. Knutscher!

    • Reply Jules 24. Januar 2012 at 16:05

      Ich freue mich auch jeden Morgen wenn ich aus dem Regen ins Büro stiefle und den Gang zur Kaffeemaschine antrete….was will man mit Pool und Co. ;-))

  • Reply Eldotiger 24. Januar 2012 at 13:18

    Bei mir Zuhause ist wenigstens der Kaffee fertig, wenn ich aufstehe…..zumindest da kann ich mal punkten 😉
    Fühl Dich gedrückt!!!!

    • Reply Nadifre 24. Januar 2012 at 14:40

      Haha :O). Eins zu Null für Dich, meine Liebe. Knutscher!

    • Reply Jules 24. Januar 2012 at 16:05

      Ich freue mich auch jeden Morgen wenn ich aus dem Regen ins Büro stiefle und den Gang zur Kaffeemaschine antrete….was will man mit Pool und Co. ;-))

  • Reply RALV 24. Januar 2012 at 16:04

    Nicht so übel! Will auch.

  • Reply RALV 24. Januar 2012 at 16:04

    Nicht so übel! Will auch.

  • Reply fmasche 24. Januar 2012 at 23:24

    Boh eh, sieht das GEIL aus !!! TRAUMHAFT !!! Hattest Du nicht von preiswerten Unterkünften geredet…das sieht ja ziemlich luxeriös aus. WAHNSINN ;-))) Gerade eben habe ich mit Michi „Wunderschön!“ gesehen. Eine 1,5 stündige Sendung über Südthailand im WDR !!! Ach haben wir geseufzt, einfach nur traumhaft schööööööön ! „Da sind die jetzt“ sagten wir alle 2 Minuten, der HAMMER !!! Lasst es Euch weiter gut gehen.
    Bussi von den Berlinern

    • Reply Nadifre 25. Januar 2012 at 5:53

      Wer hat denn von preiswert gesprochen???? Cheap, Cheap war glaub ich mal vor 10 Jahren. Die Bude kostet 1300 € im Monat und war das Günstigste was wir in der Art bekommen konnten. Natürlich geht es auch viel günstiger, aber mit 2 Kindern braucht man ja schon einen gewissen Standard. Aber ne Bambushütte mit Plumpsklo und Gartenschlauch kriegt man sicher auch noch in billig. ;o). Knutschaa nach TXL!

  • Reply fmasche 24. Januar 2012 at 23:24

    Boh eh, sieht das GEIL aus !!! TRAUMHAFT !!! Hattest Du nicht von preiswerten Unterkünften geredet…das sieht ja ziemlich luxeriös aus. WAHNSINN ;-))) Gerade eben habe ich mit Michi „Wunderschön!“ gesehen. Eine 1,5 stündige Sendung über Südthailand im WDR !!! Ach haben wir geseufzt, einfach nur traumhaft schööööööön ! „Da sind die jetzt“ sagten wir alle 2 Minuten, der HAMMER !!! Lasst es Euch weiter gut gehen.
    Bussi von den Berlinern

    • Reply Nadifre 25. Januar 2012 at 5:53

      Wer hat denn von preiswert gesprochen???? Cheap, Cheap war glaub ich mal vor 10 Jahren. Die Bude kostet 1300 € im Monat und war das Günstigste was wir in der Art bekommen konnten. Natürlich geht es auch viel günstiger, aber mit 2 Kindern braucht man ja schon einen gewissen Standard. Aber ne Bambushütte mit Plumpsklo und Gartenschlauch kriegt man sicher auch noch in billig. ;o). Knutschaa nach TXL!

    Leave a Reply

    Wichtiger Hinweis, bevor Du einen Kommentar abschicken kannst:

    Wenn Du einen Kommentar abschickst, erklärst Du Dich mit der Speicherung des oben angegebenen Namens und der E-Mailadresse durch diese Website einverstanden. In meiner Datenschutzerklärung erfährst Du mehr dazu.