Summer Spring Rolls

Letzte Woche war es bei uns so heiss wie in Süd-Ost-Asien. Also habe ich vietnamesische Frühlingsrollen gemacht. Eine sommerliche Alternative zu den herkömmlichen fritierten Spring Rolls. 

Man nehme:

– in Stifte geschnittene Karotten
– Salatgurke
– Avocado
– Salatblätter
– Koriander
– Frühlingszwiebeln
– Glasnudeln (bereits weich gekocht)
– Sojasprossen
– vietnamesisches Reispapier

Das Reispapier ca. 5 Sekunden in eine Schüssel mit heissen Wasser halten. Wenn es ganz weich ist, alle Zutaten wie ein Päckchen in das Papier wickeln. Fertig!

Als Dip schmeckt sweet sour-Sauce sehr lecker.

Wir haben die rein vegetarische Variante gemacht. Schmeckt aber sicher auch sehr gut mit gebratenen Hähnchenstreifen oder Krabben. Die Frühlingszwiebeln würde ich persönlich beim nächsten Mal weglassen. Die waren uns irgendwie zu knurpsig.

Have a nice week!
Frau Hibbel

2 Kommentare

  1. Ich liebe dies Springrolls.
    Kennst du den kleinen Laden auf dem Weekendmarkt in BKK? Dort machen sie so leckere Springrolls.
    Das man sie auch selber machen kann, darauf bin ich noch nie gekommen. Warum eigentlich nicht?
    Ich werde sie auf alle Fälle nun einmal machen.

    Herbstliche Grüße *hier ist es so kalt*
    Teresa

  2. Hallo!
    Sieht lecker aus!! Und schmeckt auch sicher so.
    Ich habe gerade deine Fotos und Berichte über Myanmar entdeckt. Ich habe beruflich hin und wieder mit Myanmar zu tun (Export) und mein Chef ist auch hin und wieder dort, erst kürzlich. So finde ich es sehr interessant, das hier mal zu sehen und zu lesen!
    Viele Grüße von Ann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.