Unterwegs mit kleinen Kindern
Tent to Go

7. August 2013

Die Tage dufte ich im Jo Igele Reiseblog einen Reisetipp hinterlassen. Diesen Tipp möchte ich Euch, insbesondere allen reisenden Familien, hier nicht nicht vorenthalten. Denn ich finde er ist Gold wert.

Meine nunmehr 6jährige Reiseerfahrung mit Kindern hat gezeigt:  fühlen sich meine Kinder wohl, bin auch ich meist entspannt. Und was ist auf Reisen (und natürlich auch daheim) besonders wichtig? In meinem Fall definitiv immer Schlaf, sonst bin ich ein kleines Monster ;).

Reisen bedeutet ja meist ständig wechselnde Unterkünfte und Betten. Meist schlafe ich die erste Nacht in einem mir unbekannten Bett ziemlich schlecht. Damit unser Kleinster nicht das gleiche „Schicksal“ erleidet (und wir mit), schleppen wir immer und überall sein überaus praktisches Reisezelt der holländischen Marke Deryan mit uns durch die Weltgeschichte.

Es ist klein und leicht, lässt sich superfix auf- und abbauen und passt zur Not (wenn Airlines mal wieder wegen der Gepäckanzahl rumzicken) auch noch mit in die eigene Reisetasche. Es kommt mit einer selbstaufblasbaren Luftmatratze und einem Mini-Schlafsack und normal große Kinder können es ca. 3 Jahre nutzen. Besonders wichtig fanden wir während unseres 2monatigen Trips durch Thailand, das unser Kind durch die Moskitonetze immer vor Mücken und Ungeziefer geschützt war.

Der Kauf vor 6 Jahren hat sich schon 100fach ausgezahlt. Wir hatten viele durchgeschlafene Nächte, weil die Kinder ihr heissgeliebtes „Abenteuerschlafzelt“ immer dabei hatten.

Schade, das es sowas nicht für uns Große gibt. Denn mal ehrlich – was vermissen wir auf Reisen am Meisten? Doch meist unser eigenes muckeliges Bett, oder? 😉

You Might Also Like

10 Comments

  • Reply Babsi 7. August 2013 at 18:36

    Ich schlafe auch nicht gerne in fremden Betten. Wenn da nur nicht die Luftmatratze wäre :-). Aber die Idee für die Kids finde ich super.
    LG
    Babsi

  • Reply Babsi 7. August 2013 at 18:36

    Ich schlafe auch nicht gerne in fremden Betten. Wenn da nur nicht die Luftmatratze wäre :-). Aber die Idee für die Kids finde ich super.
    LG
    Babsi

  • Reply Anne 7. August 2013 at 22:07

    wahnsinn! sowas gibts?! ich bin begeistert 😉

    • Reply Frau Hibbel 8. August 2013 at 9:08

      Irgendwie kann ich mit Deiner Antwort gerade nicht soviel anfangen, Anne. Ich sag ja nicht, das ich hier die Entdeckung des Jahrhunderts poste. Aber ich fand dieses Zelt auf Reisen immer extrem hilfreich und 1000 mal praktischer als jedes normale Kinderreisebett. Und die die man in Hotels etc. gestellt bekommt, sind zum Teil ja auch schon durchgenudelt.

  • Reply Anne 7. August 2013 at 22:07

    wahnsinn! sowas gibts?! ich bin begeistert 😉

    • Reply Frau Hibbel 8. August 2013 at 9:08

      Irgendwie kann ich mit Deiner Antwort gerade nicht soviel anfangen, Anne. Ich sag ja nicht, das ich hier die Entdeckung des Jahrhunderts poste. Aber ich fand dieses Zelt auf Reisen immer extrem hilfreich und 1000 mal praktischer als jedes normale Kinderreisebett. Und die die man in Hotels etc. gestellt bekommt, sind zum Teil ja auch schon durchgenudelt.

  • Reply Nova 8. August 2013 at 3:52

    Finde ich einen klasse und wertvollen Tipp. Ach, sowas hätte ich als Kind geliebt^^

    Liebe Grüssle

  • Reply Nova 8. August 2013 at 3:52

    Finde ich einen klasse und wertvollen Tipp. Ach, sowas hätte ich als Kind geliebt^^

    Liebe Grüssle

  • Reply Sandra 8. August 2013 at 11:06

    Eine superErfindung. Wenn es das nur damals schön gegeben hätte, als meine Kinder noch klein waren. Ich habe bei Übernachtungen immer stundenlang mit diesen Reisebetten gekämpft.wenn sie endlich standen war ich selbst soabgekämpft, dass ich mich auch am liebsten gleich hingelegt hätte…
    Liebe Grüße
    Sandra

  • Reply Sandra 8. August 2013 at 11:06

    Eine superErfindung. Wenn es das nur damals schön gegeben hätte, als meine Kinder noch klein waren. Ich habe bei Übernachtungen immer stundenlang mit diesen Reisebetten gekämpft.wenn sie endlich standen war ich selbst soabgekämpft, dass ich mich auch am liebsten gleich hingelegt hätte…
    Liebe Grüße
    Sandra

  • Leave a Reply

    Wichtiger Hinweis, bevor Du einen Kommentar abschicken kannst:

    Wenn Du einen Kommentar abschickst, erklärst Du Dich mit der Speicherung des oben angegebenen Namens und der E-Mailadresse durch diese Website einverstanden. In meiner Datenschutzerklärung erfährst Du mehr dazu.