Der Themenpark Efteling und das Loonsche Land
Ein Wochenende in der Welt der Wunder

15. Juni 2018

[Werbung – Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Visit Brabant und dem Themenpark Efteling]

Alle Jahre wieder…. geht es für uns in den märchenhaften Freizeitpark Efteling in der niederländischen Region Brabant. Auch wenn ich normalerweise nicht unbedingt so ein Freund von Themenparks bin – mit Kindern kommt man ja quasi nicht daran vorbei, daher haben wir auch schon einige gesehen. Efteling ist für mich definitiv einer der schönsten Freizeitparks Europas und trägt den Titel Welt der Wunder, daher zu Recht. Dieser Themenpark ist einfach nur stilvoll, zauberhaft und spannend und daher für Groß und Klein ein Spaß!

Übernachten im Ferienpark Efteling Loonsche Land

Ein Tag ist fast zu wenig für Efteling, daher haben wir wieder mal in einem der hauseigenen Ferienparks übernachtet. Das Loonsche Land ist noch relativ neu und war während unseres letzten Besuches im Herbst 2016 noch im Bau. Diesmal hatten wir die Gelegenheit, uns das Loonsche Land genauer anzuschauen und ich muß sagen, wir waren begeistert. Es gibt verschiedene Ferienunterkünfte wie Baumhäuser, Ferienhäuser mit Grasdach oder Seeblick, am Waldrand oder inmitten einer künstlich angelegten Dünenlandschaft. Alle Häuser sind ein Traum für Familien, denn Kinder können überall frei herumlaufen und spielen. Es gibt verschiedene Wasserspielplätze, einen Heuboden mit Rutsche und Streichelzoo sowie  Aussichtsturm.

Wir haben in einem 5 Personen-Familienzimmer im Loonsche Land Hotel übernachtet, das praktisch und gemütlich eingerichtet ist. Morgens gibt es ein Bauern-Frühstücksbuffet im Hotel-Restaurant De Proeftuyn und von dort aus startet man dann gut gestärkt seinen Tag in Efteling. Wer mag, kann den Abend dann entspannt auf der Terrasse oder an der Bar von De Proeftuyn ausklingen lassen, während sich die Kinder in der Spielecke amüsieren. Die Gerichte von der Speisekarte werden zu einem großen Teil aus Zutaten der hauseigenen Obst-, Kräuter- und Gemüsegärten zubereitet.

Vom Loonsche Land aus, ist der Park in 15 Laufminuten durch den Wald zu erreichen oder man nimmt einfach einen kleinen Zug, der morgens ca. alle 20 Minuten dorthin fährt.

Der Themenpark Efteling und seine Highlights

Da wir von unserem letzten Besuch bereits einiges kannten, hatten wir dieses Mal Zeit neue Attraktionen wie die Themenfahrt Symbolica anzuschauen oder Altbewährtes zigmal zu wiederholen. Meine Kinder lieben z.B. die Indoor-Achterbahn Vogel Rok, die verfluchte Villa, die Bob-Bahn und Monsieur Cannibale. Für Hartgesottene gibt es so krasse Fahrgeschäfte wie die Holzachterbahn Joris en de Draak (für mich Waschlappen zu schnell… urx!), den Dive Coaster Baron 1898 oder die Python. Aber auch die ganz Kleinen haben ihren Spaß im wirklich zauberhaft gemachten Märchenwald, auf der Schneckenbahn oder im PandaDroom. Es ist wirklich für jedes Alters und jeden Geschmack etwas dabei.

Ob Tulpenblüte im Frühling, Midsommarfest im Sommer, farbenfrohes Herbstentertainment oder Winterfreuden mit Lichterglanz und Eisbahn. Zu jeder Jahreszeit putzt sich der Park thematisch heraus und bietet den Besuchern ein jahreszeitliches Spektakel.

Parkshows und Entertainment

Eine Besonderheit von Efteling sind die zauberhaften Figuren wie Ritter, Sandmänner, Feen und Zauberer, die durch den Park wandeln und mit denen man sich fotografieren lassen kann. Gerade für Kinder ist dies ein besonderes Vergnügen. Großartig sind auch die verschiedenen Parkshows.

Im Herbst vor 2 Jahren konnten wir uns die gigantische und farbenfrohe Wassershow Aquanura anschauen. Dieses Mal hatten wir Zeit für die Raveleijn Show, die ich ebenfalls sehr empfehlen kann. Unseren kleinen Sohn hat es kaum auf den Sitzen gehalten, als der Ritter Raveleijn den fünfköpfigen, feuerspeienden Drachen erlegt hat.

Nach der Show kann man im angrenzenden Dorfrestaurant Het Wapen von Raveleijn ein Raveleijn Dinner vorbuchen. Das Abendessen ist eine kleine Attraktion für sich, denn wer mag kann hier (wie einst die Ritter) mit Fingern essen und wird von den Kellnern in diverse kleine Aktivitäten eingebunden. Das Abendessen ist sehr auf die Befürfnisse von Kindern ausgerichtet, die in der offenen Küche mithelfen oder ihr Eis selber dekorieren dürfen. In der Zeit können die Eltern dann entspannt ihr Menü essen und den Raveleijn Wein trinken.

Tipps rund um Öffnungs- und Wartezeiten:

Wer in einem der Ferienparks von Efteling schläft, hat den Vorteil den Themenpark schon ab 09:30 Uhr besuchen zu könnne. Also eine halbe Stunde vor offizieller Eröffnung (10 Uhr). Gerade am Wochenende, wenn ab 10 Uhr die Besuchermassen den Park stürmen, sollte man diese halbe Stunde nutzen. In der Zeit kann man sich ziemlich stressfrei und ohne große Wartezeit die Hauptattraktionen anschauen.

Zudem empfehle ich, sich die Efteling-App herunterzuladen. Dann hat man den Park mit seinen Attraktionen sowie die Wartezeiten im Blick. Außerdem macht es Sinn sich den Park entgegen des Besucherstromes anzuschauen. Wir haben morgens quasi mit dem Ende des Parks angefangen und uns dann an den Anfang vorgearbeitet. Hat den Vorteil, dass man dann recht kurze Wartezeiten von nur 5-10 Minuten hat. Diese können sich je nach Attraktion auch schon mal auf 60 Minuten belaufen.

Brabant – abwechslungsreich, cool und bunt

Brabant bezeichnet sich selbst als die gastfreundlichste und offenste Region der Niederlande und wir haben bereits ein paar Trips in diese Ecke gemacht. Jedes Mal waren wir aufs Neue überrascht wie abwechslungsreich, bunt und cool Brabant ist. Ob Shopping in der Designstadt Eindhoven, Schlafen im Hausboot im Center Parcs De Kempervennen, Safari in Beekse Bergen oder nun wieder ein Besuch in Efteling. Es gibt immer etwas zu entdecken. Die Anreise ist für uns Rheinländer ziemlich easy. Ab Köln oder Düsseldorf sind es gerade mal 170 – 190 km.

Auch Tilburg ist ein nettes, kleines Städtchen mit hippen Shops, Cafes und Restaurant und einen Besuch wert. Es liegt zudem in unmittelbarer Nähe zu Efteling und Beekse Bergen.

Weitere Brabant-Tipps von mir lest Ihr hier:

Beekse Bergen – Schlafen inmitten der wilden Tierwelt Afrikas
Schlafen im Hausboot und Shopping in Eindhoven
Wunder Dich in Efteling – ein Wochenende im größten Freizeitpark der Niederlande

Seit ihr schon mal in der Region Brabant oder eine der Attraktionen wie dem Freizeitpark Efteling gewesen? Wie hat es Euch gefallen?

Offenlegung: Wir wurden zu dieser Reise von Visit Brabant und Efteling eingeladen. Ein herzliches Dankeschön dafür. Meine Berichterstattung bleibt davon wie immer unangetastet.

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Nova 16. Juni 2018 at 5:02

    Leider habe ich es dort nie hingeschafft, echt leider denn ich mag ja solche Parks sehr gerne. Hier bei dir wieder die Bestätigung gefunden dass er mir gefallen würde.

    Na, vielleicht dann mal wenn ich alt und grau bin…ups…ganz ergraut *gg*

    Schönes Wochenende und viele liebe Grüsse

    N☼va

    • Reply Nadine 18. Juni 2018 at 12:01

      Haha! Liebe Nova, bevor Du erst mit 90 aufm Looping sitzt, wird es glaub ich vorher nochmal Zeit, meinste nicht? Die Niederlande sind immer eine Reise wert und sicher mal eine nette Anwechslung zum ewigen Sonnenschein auf Teneriffa. 😉 Also nix wie hin, nach Efteling. GlG, Nadine

    Leave a Reply

    Wichtiger Hinweis, bevor Du einen Kommentar abschicken kannst:

    Wenn Du einen Kommentar abschickst, erklärst Du Dich mit der Speicherung des oben angegebenen Namens und der E-Mailadresse durch diese Website einverstanden. In meiner Datenschutzerklärung erfährst Du mehr dazu.