Glamping im Elsass
Unser Mikroabenteuer in den cozy Nutchel Cabins

2. Mai 2022

Die Nutchel Cabins und ich – das war Liebe auf den ersten Blick! Als ich die wundervollen Tiny Häuser das erste Mal vor ca. 3 Jahren auf Instagram entdeckte, war ich sofort „influenced“. Ja, passiert auch mir immer wieder mal ;). Zum damaligen Zeitpunkt gab es die Nutchel Cabins nur in Belgien und egal, wann ich nach einem Reisezeitraum guckte, waren sie ausgebucht.

Im Oktober 2021 hat nun eine Dependance im Elsass eröffnet und als ich das mitbekam, war sofort klar: jetzt aber! Wir haben daher unsere Osterreise nach Colmar und Strassbourg mit einem Abstecher in das Forest Village L‘ Alsace verbunden. Hinein in die Abgeschiedenheit der Vogesen, ohne Zentralheizung, TV und WLAN… ein echtes Mikroabenteuer also. Erst Recht mit Teenager ;).

Offenlegung: Dieser Beitrag enthält Werbung. Wur wurden von den Nutchel Cabins zu diesem Rechercheaufenthalt eingeladen. Ein herzliches Dankeschön dafür! Meine Meinung bleibt davon unberührt und es ist mein Anspruch unsere Erfahrungen ganz objektiv und unbeeinflusst darzustellen.

Glamping im Elsass: Unser Mikroabenteuer in den cozy Nutchel Cabins

Nachdem wir einige Tage mit Sightseeing in und um Colmar verbracht hatten, stand uns der Sinn nach Ruhe und Natur. Gefunden haben wir dieses Kontrastprogramm in den Nutchel Cabins im kleinen Örtchen Plaine. Das Waldcamp liegt inmitten der unberührten Hügel und Wälder des Vallée de la Bruche im Elsass, ca. 1 Autostunde entfernt vom quirligen Colmar.

Jede der Nutchel Cabins verfügt über ein großes Fenster, das einen weiten Ausblick in die Natur ermöglicht und einem sofort das Gefühl von Entspannung und Entschleunigung vermittelt. Die typischen Annehmlichkeiten unserer hektischen Zeit wie TV und WLAN wird man hier nicht finden, dafür jedoch ganz viel Zeit und Muße, um den Moment zu genießen, Zeit mit Familie und Freunden zu verbringen und sich auf das Wesentliche zu besinnen.

Das ultimative Hygge-Feeling inmitten der Vogesen

Wir hatten eine Cosy Cabin für 6 Personen, mit drei übereinanderliegenden, sehr bequemen Schlafbereichen. Das war mit unseren zwei Heranwachsenden perfekt, denn so hatten alle ein wenig Privatsphäre. Es gibt die Cabins aber auch für zwei oder vier Personen, mit Hot Tub oder einer Canopy Terrasse.

Ansonsten sind alle Cabins mit einer Küchenzeile samt Gasherd, Kaltwasserbecken sowie einer hölzernen Kühlbox, die als Minikühlschrank dient, ausgestattet. In der Küche findet man alle notwendigen Utensilien zum Kochen, Essgeschirr sowie Spülmittel, Schwamm und Handtücher vor. Mitbringen muss man also nur noch sein Essen, Gewürze und Öl.

Wer mag, kann auch direkt den großen Weber Gasgrill anschmeißen, der auf der Außenterrasse steht. Und wer gar keine Lust auf Selbstverpflegung hat, kann sich eins der leckeren Frühstückspakete (sweet, healthy oder salty) oder ein BBQ-Paket (mit Fleisch oder Veggie, frischen Salaten und Marshmallows) dazubuchen.

Weniger ist mehr, Einfachheit beflügelt unsere Fantasie.

– Nutchel Cabins

Im Wohnbereich gibt es eine Essecke und eine gemütliche Couch, von der man eine tolle Aussicht in die Natur hat. Eine Zentralheizung gibt es nicht, dafür jedoch einen knisternden Holzofen, um die Cabin warm zu halten. Unsere erste Amtshandlung am Morgen war daher auch den Kamin anzufeuern und heißes Wasser für den Kaffee aufzusetzen. Auch im Badezimmer geht es rustikal zu, man hat jedoch eine Spültoilette, heiße Dusche und einen Handtuchwärmer. Kaminholz und Kühlakkus mussten die Kids allerdings per Schubkarre an einer zentralen Stelle abholen.

Herzstück der Anlage ist das Cosy Chaletin dem sich die Rezeption, ein kleiner Honesty Shop, eine Kinderecke, ein kleines Cosy Cafe zur Selbstbedienung sowie eine Büchersammlung und diverse Spiele zum Ausleihen, befindet. Zudem gibt es zwei Mini-Saunen und einen Naturpool, deren Nutzung man gegen Gebühr dazubuchen kann.

Desweiteren gibt es einen Waldspielplatz, eine Chalet-Terrasse, ein allabendlich brennendes Lagerfeuer und verschiedene Picknicktische, die dazu einladen, sich mit anderen Bewohnern des Camps zu treffen. Da das Nutchel über Ostern ausgebucht war und in jedem Tiny House Kinder wohnten, hätte sich dies auch auf jeden Fall angeboten. Allerdings war es abends noch so kalt, dass sich alle lieber in ihre gemütlichen Häuschen zurückzogen.

Im Gepäck solltet ihr daher auf jeden Fall warme Pyjamas und Kuschelsocken haben. Für Wärmflaschen, genug Feuerholz und Streichhölzer sorgt das Camp.

Das Nutchel Konzept und unser Fazit: slow down!

Was ihr in den Nutchel Cabins vor allen Dingen findet, ist das ultimative Hygge-Gefühl und Zeit, um Platz für analoge Erinnerungen zu schaffen. Das Konzept von Nutchel beruht darauf, die Verbindung zur Natur wiederherzustellen, bewusster zu leben und zu sich selbst zu finden. Und Entschleunigung tritt automatisch ein, wenn man mit Familie oder Freunden bei Kerzenschein und Kaminfeuer mal wieder Karten spielt oder einfach Löcher in die Landschaft guckt.

Mich erreichte über Instagram auch mehrfach die Frage, ob unser Teenie es ohne WLAN überstanden hätte. Was soll ich sagen? Erst war er nicht begeistert, am Ende rannte er jedoch mit anderen Kids durch die Anlage und bewarf sich ausgelassen mit Tannenzapfen ;).

Ich bin schon lange der Meinung, dass alle großen und kleinen Menschen vollkommen überstimuliert sind und verlernt haben, sich selber zu beschäftigen. Dabei entstehen unsere wertvollsten Erinnerungen aus den einfachsten Dingen und Einfachheit beflügelt unsere Fantasie. Weniger kann daher so viel mehr sein!

PIN ME:

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Britta 2. Mai 2022 at 21:19

    Folge denen auch schon seit geraumer Zeit & bin verliebt! Deine Bilder & dein Bericht machen jetzt noch mehr Lust … und im Elsass war ich auch noch nie! Danke für‘s Mitnehmen!

  • Leave a Reply

    Wichtiger Hinweis, bevor Du einen Kommentar abschicken kannst:

    Wenn Du einen Kommentar abschickst, erklärst Du Dich mit der Speicherung des oben angegebenen Namens und der E-Mailadresse durch diese Website einverstanden. In meiner Datenschutzerklärung erfährst Du mehr dazu.