Ferienhausurlaub in Frankreich
Unser kleines Versailles in der Normandie

27. Mai 2019

Das klassische Ferienhaus ist und bleibt unsere erste Wahl auf Reisen. Mit Kindern ist das einfach die erholsamste und unkomplizierteste Art zu urlauben. Ok, hin und wieder hätte ich schon gerne einen Butlerservice, der das Essen kocht und die Betten macht. Als Mama hat man im Ferienhaus ja doch auch die gleichen Dinge zu tun, wie daheim. Abgesehen davon ist es aber einfach nur toll, wenn wir viel Platz haben und unabhängig sind.

In den Osterferien hat es uns dieses Mal in die französische Normandie verschlagen, wo wir ein supergemütliches Ferienhaus von Interchalet bewohnten.

Unser Ferienhaus in der Normandie

Vom Rheinland aus sind es ca. 5-6 Stunden Anreise bis in das kleine Örtchen Bréauté, in dem das sehr geräumige Ferienhaus von Interchalet liegt. Unser erster Gedanke als wir auf das weitläufige Grundstück einfuhren: Haben wir versehentlich Versailles gebucht?

Die Vermieter leben in dem großen normannischen Gutshof, der das Herz des Grundstückes bildet. Wer den Film Monsieur Claude und seine Töchter gesehen haben sollte, kann sich das jetzt in etwa vorstellen. Vor ein paar Jahren haben sie eine ihrer alten Scheunen zum Ferienhaus umgebaut. Herausgekommen ist ein gemütliches, ca. 100 qm großes Natursteinhaus mit Platz für 5 Personen, das inmitten des herrschaftlichen Anwesens liegt. Das große Grundstück wirkt durch die freie Sicht auf die Felder noch größer als es eh schon ist. Man wohnt quasi in einem Park.

Das hübsche Natursteinhaus besteht aus insgesamt 4 Zimmern. Die offene Küche mit Essplatz, Wohnbereich mit Kamin, Toilette und Duschbad befinden sich im Erdgeschoss. Im Obergeschoss befindet sich ein weiteres Bad mit Wanne sowie 3 Schlafzimmer. Hier gibt es insgesamt 3 französische Doppelbetten (1,60 Meter breit), sowie ein Einzelbett und ein Kinderbett. Eine Familie mit 4 Kindern hat also locker Platz. Eins der Schlafzimmer ist jedoch ein Durchgangszimmer.

Grandios ist der weitläufige Garten und die Terrasse mit Sitzgelegenheiten. Da wir Ostern fabelhaftes Wetter hatten, konnten die Jungs im Garten Ostereier suchen, verstecken und Fußball spielen. Wir haben gemütlich draußen gefrühstückt und sogar Yoga gemacht. Die schwarze Katze auf dem Bild gehört im Übrigen nicht zum Ferienhaus, sondern stattete uns immer nur kurze Besuche ab.

Das Haus lässt eigentlich keine Wünsche offen. Handtücher müssen allerdings selber mitgebracht werden, was ich immer ein bißchen unpraktisch finde. Dafür hat man jedoch Waschmaschine und Trockner im Haus und kann diese auch schnell mal durchwaschen. Die Vermieter sind sehr hilfsbereit und freundlich, auch wenn wir uns aufgrund mangelnder Französischkenntnisse mit Händen und Füßen unterhalten haben.

Das Haus liegt sehr ruhig, ca. 1 km außerhalb von Bréauté. Mit dem Auto ist man jedoch in 3 Minuten im Ortskern. Dort bekommt man beim Bäcker frische, ofenwarme Baguettes und Croissants. Der nächste große Supermarkt ist in Goderville und in ca. 8 Autominuten ereichbar. Dort bekommt man wirklich alles, was man braucht.

Das Ferienhaus liegt recht zentral für Ausflüge in die Umgebung. Bis an die Küste nach Fécamp oder Étretat sind es ca. 25 km, bis nach Le Havre 33 km und man ist auch schnell im Hinterland der Seine Region. Weitere Infos zu unseren Ausflügen lest ihr hier:

Die Alabasterküste: Steilküsten, Wikingergeschichte, Mahnmale und Architekturschätze

Ferienhäuser und -wohnungen von Interchalet:

Der Ferienhausanbieter Interchalet bietet weltweit ca. 45.000 Ferienhäuser und -wohnungen an. Hauptfokus liegt dabei jedoch auf Unterkünften in Europa – ob Deutschland, Skandinavien, Frankreich, Italien oder Spanien.

Auf Interchalet ist für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas dabei: vom einfachen Appartement bis zur exklusiven Villa mit Privatpool. In den Bergen oder am Meer. Im Sommer oder im Winter. Interchalet punktet mit einer sehr großen Auswahl und 45 Jahren Erfahrung als Ferienhaus-Anbieter.

Für weitere Inspiration gibt es hier jede Menge Urlaubsideen. Ich hätte ja spontan nichts gegen ein Ferienhaus mit Pool und Blick aufs Meer einzuwenden.

Offenlegung: Wir wurden zu dieser unbezahlten Recherchereise  zum Thema „Normandie mit Kindern“ von Normandie Tourismus, Seine-Maritime Tourismus und Interchalet eingeladen. Beiträge dieser Art könnte ich nicht schreiben, wenn ich mir nicht ein eigenes Bild vor Ort machen würde. Da meine Reise keine Vorgaben enthielt, könnt Ihr euch wie immer darauf verlassen, dass mein Bericht meine eigene Meinung und Begeisterung widerspiegelt.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Wichtiger Hinweis, bevor Du einen Kommentar abschicken kannst:

Wenn Du einen Kommentar abschickst, erklärst Du Dich mit der Speicherung des oben angegebenen Namens und der E-Mailadresse durch diese Website einverstanden. In meiner Datenschutzerklärung erfährst Du mehr dazu.