#VergesseneOrte
Von einem 70er Jahre Geisterhaus in Namdalen

4. Februar 2016

Wenn ich die Wahl hätte in einem nigelnagelneuen oder einem alten, sanierten Haus zu leben, würde ich glaub ich fast immer das alte Haus vorziehen. Auch Gut Hibbel ist schon 150 Jahre alt und wenn ich manchmal in unseren muffigen, feuchten Keller gehe, dessen Boden nur aus festgetretenem Lehm besteht, bekomme ich fast ein bisschen Gänsehaut. Ich habe mich wirklich schon gefragt, ob da unten vielleicht ein Schatz oder gar die Ur-Ur-Oma des ehemaligen Bauern vergraben sein könnte. Alte Häuser sind einfach charming und zu gerne würde ich den Wänden manchmal die ein oder andere sicher haarsträubende Geschichte entlocken.

Als wir letzten Sommer auf der wunderschönen Jørem Farm zum Lachsfischen waren, durfte ich ein bisschen durch das angrenzende, typisch norwegische alte Holzhaus wandern, das seit ca. 35-40 Jahren leersteht. Jenny und ihr Mann haben das Haus vor ein paar Jahren gekauft, um es vielleicht irgendwann ausbauen zu können.

lostplace1
lostplace2lostplace3lostplace12lostplace16lostplace11lostplace9

Ich hab mich auf Anhieb in dieses coole Pippi Langstrumpf-Haus verliebt, das Style-mäßig in den 70er Jahren stehen geblieben ist. Es hat unzählige Räume, manche waren leerstehend andere zugerümpelt und alles hat den ganz besonderen Charme längst vergessener Zeiten. Selbst in den Kinderzimmern hingen noch Zeichnungen der ehemals kleinen Bewohner an den Wänden.

lostplace6lostplace4lostplace15lostplace7lostplace10lostplace13

Beim Durchwandern des Hauses habe ich mich manchmal fast ein bisschen beobachtet gefühlt. So als ob die Geister der Vergangenheit mich beobachten würden. Bisschen gruselig war das schon. Nichtsdestotrotz hätte ich dieses Schätzchen am Liebsten mit nach Deutschland genommen. Auch wenn eine Sanierung wahrscheinlich fast unbezahlbar ist.

Ich liebe ja solche #abandonedplaces. Leider gibt es im Rheinland nur noch sehr wenige und wenn dann werden sie abgesperrt. Kennt Ihr solche coolen Locations?

You Might Also Like

14 Comments

  • Reply Reni 5. Februar 2016 at 0:07

    Liebe Nadine

    Deine Bilder sind grossartig. Ich liebe solche Bilder und Häuser, die tausend Geschichten verbergen.

    Wir haben in Australien im Outback ganz verlassene Hütten entdeckt. Sobald ich in so ein Haus eintrete, überkommt mich ein Gefühl, dass mich viele Jahre zurückversetzt. Ich versuche mir dann vorzustellen, wer hier gewohnt hat. Ich stelle mir vor wie das Haus lebt und genau das find ich absolut spannend. Sich vorzustellen, wie es damals war.

    Liebe Grüsse,
    Reni

    • Reply Nadine 11. Februar 2016 at 16:08

      Liebe Reni, stimmt….solche „Orte“ haben wir in der Nullarbor Plain in Australien auch entdeckt. Aber irgendwie hatten solche Orte früher nicht ganz so eine Wirkung auf mich wie heute. Und in Australien bedeutet alt ja meist auch nur 100-150 Jahre ;). Da hat Europa natürlich viel viel mehr zu bieten. GlG, Nadine

  • Reply Reni 5. Februar 2016 at 0:07

    Liebe Nadine

    Deine Bilder sind grossartig. Ich liebe solche Bilder und Häuser, die tausend Geschichten verbergen.

    Wir haben in Australien im Outback ganz verlassene Hütten entdeckt. Sobald ich in so ein Haus eintrete, überkommt mich ein Gefühl, dass mich viele Jahre zurückversetzt. Ich versuche mir dann vorzustellen, wer hier gewohnt hat. Ich stelle mir vor wie das Haus lebt und genau das find ich absolut spannend. Sich vorzustellen, wie es damals war.

    Liebe Grüsse,
    Reni

    • Reply Nadine 11. Februar 2016 at 16:08

      Liebe Reni, stimmt….solche „Orte“ haben wir in der Nullarbor Plain in Australien auch entdeckt. Aber irgendwie hatten solche Orte früher nicht ganz so eine Wirkung auf mich wie heute. Und in Australien bedeutet alt ja meist auch nur 100-150 Jahre ;). Da hat Europa natürlich viel viel mehr zu bieten. GlG, Nadine

  • Reply Anne 5. Februar 2016 at 8:41

    Ne. Keine einzige kenn ich. Und bei dem Haus flipp ich auch völlig aus. Ich lieeeeebe alte Häuser und wir sind nur durch einen stinkigen doofen Zufall in einem neuen Haus gelandet. Was mich ein wenig tröstet: Unser Haus ist wenigstens mit Ziegeln aus alten Häusern gebaut. Resteverwertung auf die charmante Art und so zieht einwenig alter Flair hier doch noch ein. Ein richtiges uraltes verwinkeltes Haus wäre aber natürlich noch viel cooler. Hach……aber du hast schon recht…..wahrscheinlich müßte man für die Renovierung Millionär sein. Bussiiii und werd schnell wieder gesund, Anne

    • Reply Nadine 11. Februar 2016 at 16:11

      Euer Haus ist dafür total komfortabel, groß, trocken und mit allem SchnickiSchnacki ausgestattet. Sowas haste in alten Häusern leider nur selten. Aber ja….wenn wir mal groß sind, kaufen wir uns ne 300 Jahre alte Villa Kunterbunt und dann wird die total stylish und modern saniert. In Zons steht btw…gerade mal wieder so ein alter Kasten zum Verkauf. GlG/ Nadine

  • Reply Anne 5. Februar 2016 at 8:41

    Ne. Keine einzige kenn ich. Und bei dem Haus flipp ich auch völlig aus. Ich lieeeeebe alte Häuser und wir sind nur durch einen stinkigen doofen Zufall in einem neuen Haus gelandet. Was mich ein wenig tröstet: Unser Haus ist wenigstens mit Ziegeln aus alten Häusern gebaut. Resteverwertung auf die charmante Art und so zieht einwenig alter Flair hier doch noch ein. Ein richtiges uraltes verwinkeltes Haus wäre aber natürlich noch viel cooler. Hach……aber du hast schon recht…..wahrscheinlich müßte man für die Renovierung Millionär sein. Bussiiii und werd schnell wieder gesund, Anne

    • Reply Nadine 11. Februar 2016 at 16:11

      Euer Haus ist dafür total komfortabel, groß, trocken und mit allem SchnickiSchnacki ausgestattet. Sowas haste in alten Häusern leider nur selten. Aber ja….wenn wir mal groß sind, kaufen wir uns ne 300 Jahre alte Villa Kunterbunt und dann wird die total stylish und modern saniert. In Zons steht btw…gerade mal wieder so ein alter Kasten zum Verkauf. GlG/ Nadine

  • Reply Sandra 8. Februar 2016 at 12:01

    Schau dir das mal an, liebes Hibbelchen!
    http://www.spiritofdecay.com/
    Gros bisou
    Sandra

    • Reply Nadine 11. Februar 2016 at 16:05

      Wie spannend. Vielen Dank, liebe Sandra!

  • Reply Sandra 8. Februar 2016 at 12:01

    Schau dir das mal an, liebes Hibbelchen!
    http://www.spiritofdecay.com/
    Gros bisou
    Sandra

    • Reply Nadine 11. Februar 2016 at 16:05

      Wie spannend. Vielen Dank, liebe Sandra!

  • Reply Kathi 23. Februar 2016 at 23:01

    Wow! Ich finde ja Fotos von solch verlassenen Häusern immer gruselig und wunderschön zur selben Zeit. Einfach beeindruckend 🙂
    Liebe Grüße,
    Kathi

  • Reply Kathi 23. Februar 2016 at 23:01

    Wow! Ich finde ja Fotos von solch verlassenen Häusern immer gruselig und wunderschön zur selben Zeit. Einfach beeindruckend 🙂
    Liebe Grüße,
    Kathi

  • Leave a Reply

    Wichtiger Hinweis, bevor Du einen Kommentar abschicken kannst:

    Wenn Du einen Kommentar abschickst, erklärst Du Dich mit der Speicherung des oben angegebenen Namens und der E-Mailadresse durch diese Website einverstanden. In meiner Datenschutzerklärung erfährst Du mehr dazu.