Uckermark

Von einer Reise in den Urlaub

Meistens reise ich. Aber manchmal braucht selbst die umtriebigste Frau Hibbel irgendwie richtigen Urlaub. Und den mache ich dann zur Abwechslung gerne dort, wo ich schon gefühlte 300 mal war. Weil meine Familie schon seit Urzeiten hier hin kommt. In die Uckermark. Einer der dünn besiedeltesten Gegenden Deutschlands. Wälder, Wiesen, Auenlandschaften und Wasser wohin man schaut. Ein bisschen wie Schweden. Eine Woche hier, durchatmen, ohne Zeitdruck und Internet und ich fühle mich so erholt, als wäre ich wochenlang auf Reisen gewesen.

 

Aber erstmal ankommen. Wäscheberge bekämpfen und dem Nachwuchs verklickern, das die Bullerbü-Time nun leider vorbei ist und wieder der fast normale Alltagswahnsinn (hier sind noch Sommerferien) herrscht.

Warum ich die Uckermark so liebe und mir hier allen Ernstes sofort ein Ferienhäuschen zulegen könnte, erzähl ich Euch dann beim nächsten Mal!

 

14 Kommentare

    • Wozu gibt es google, Schätzeken? 😉 Ca. 75 km nördlich von Berlin. Durchquerst Du quasi auf dem Weg zur Ostsee. GlG an Dich und den Bauchbewohner! 🙂

  1. Jaaaa! Dem kann ich nur zustimmen.
    Manchmal braucht es einfach mal das nichts tun. ^__^

    Liebe Grüße und viel Glück beim „wieder-daheim-ankommen“.
    Christina

  2. Welcome back in der Zivilisation 🙂

    Seit deinem Post durchforsche ich im Netz nun Uckermark und muss sagen…da will ich auch mal hin. Nen paar Bücher und Spiele und ab ne Woche „lasst mich alle in Ruhe“ 😉

    Ich bin sehr gespannt auf deinen Bericht und auf ein paar Tipps 😉

    Liebe Grüße
    Janina

    • Ja, durchforste Du mal das Netz. Die Uckermark ist echt wunderschön. Kaum zu glauben das das noch Deutschland ist. Abchillen kann man da jedenfalls wunderbar.

  3. Haha, ja ich weiß was du meinst. In Irland war ich auch schonmal, aber zum Glück bin ich da nur Bus gefahren 😉 Naja, obwohl zum Glück in dem Fall auch relativ ist… 😉

  4. Welcome back, und ich freue mich wieder von dir zu lesen. Noch mehr natürlich dass du den Urlaub so genießen konntest. Noch nie dort gewesen hoffe ich auf einige Berichte und viele Fotos.

    Doch komm erst einmal an und lass dich bloß nicht wieder sofort vom Alltag stressen.

    Liebe Abendgrüssle

    Nova

  5. Schön, dass du wieder da bist… und die Erkenntnis des Tages mitgebracht hast: manchmal muss man gar nicht soooooo weit entfernt reisen um Urlaub machen zu können, manchmal reicht auch das Grenzgebiet und davon gibt es ja mehrere 😉

    Freu mich schon total auf deinen Bericht!

    Kisses, Z. ♥

    • Naja, eine Erkenntnis würde ich es nicht gerade nennen ;). Deutschland ist auch schön. Wenn einem nur nicht immer das doofe, unberechenbare Wetter nen Strich durch die Rechnung machen würde. Ja, die Grenzgebiete sind schon reizvoll ;)). Daher wink ich mal schnell rüber über die CH-Grenze!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.