Urlaub im Münsterland
6 coole Ideen für einen Kurztrip mit der Familie

7. Oktober 2020

[Werbung – In Zusammenarbeit mit DeinMünsterlandMoment]

Ach ja… das schöne Münsterland! Während unserer Kanufahrt in der ZDF Doku „Sehnsucht Urlaub“ habe ich noch darüber gewitzelt, dass ich in Münster zuletzt 1986 auf Klassenfahrt war. Wer hätte da gedacht, dass ich knapp zwei Monate später schon wieder dort sein würde. Ein Gutes hat Corona ja – wir entdecken nun endlich mal unsere Heimat NRW und die hat weitaus mehr zu bieten, als ich für möglich gehalten hätte. Die Region Nordrhein ist nämlich mal so völlig anders, als die Region Westfalen.

Da mich die entspannte Studentenstadt Münster sowie die bezaubernde westfälische Landschaft im Sommer direkt gekriegt hat, habe ich mich über einen erneuten Besuch im Herbst also sehr gefreut. Was wir dort erlebt haben und warum sich ein Urlaub im Münsterland unbedingt lohnt, verrate ich euch im heutigen Artikel.

PIN ME:

Urlaub im Münsterland: 6 coole Ideen für einen Kurztrip mit der Familie

Im August waren wir einen Tag lang privat in Münster unterwegs und haben uns auf Anhieb in die hübsche Stadt verguckt. Sie hat eine wunderschöne Innenstadt mit vielen historischen Gebäuden und durch die vielen Studenten, eine lebendige Kultur- und Gastroszene. Anfang Oktober haben wir die City ausgelassen und dafür die idyllischen Gemeinden Ostbevern und Telgte entdeckt, die sich optimal für einen Tagesauflug anbieten. Beide Orte erreicht man von Münster aus in ca. 30 Autominuten. Telgte ist aber auch ganz einfach ab Münster mit der Bahn zu erreichen.

Wer also über einen Urlaub in Münster nachdenkt, sollte das westfälische Umland unbedingt noch auf die To-See-Liste setzen. Unter DeinMünsterLandMoment findet ihr viele tolle Inspirationen und Ideen für einen Kurztrip oder auch längeren Aufenthalt in der Region.

#1 Das entschleunigte Ostbevern

Ostbevern ist eine kleine beschauliche Gemeinde im münsterländischen Kreis Warendorf und zeichnet sich durch familienfreundlich gestaltete und moderne Wohngebiete aus. Die Menschen hier leben nah an der Natur und sind doch direkt mit der Großstadt Münster verbunden. Ein schönes Fleckchen Erde also, um sich mit Kindern niederzulassen.

Auch Touristen die Ruhe und Muße suchen, werden in Ostbevern ihr Glück finden. Der Ort ist umgeben von idyllischen Pferdekoppeln, Wiesen, Feldern und stillen Waldlichtungen, die sich perfekt für Fahrradtouren und Wanderungen anbieten. Ostbevern selbst ist ein unaufgeregter kleiner Ort mit einem hübschen Ortskern, Parkanlagen und einem modernen Rathaus.

#2 Der kleine Hofladen und Picknick im Schlosspark

Der kleine Hofladen liegt am Ortsrand von Ostbevern und bietet ein vielfältiges Angebot an regionalen Lebensmitteln. Hier bekommt man heimische Kartoffeln, Eier von glücklichen Hühnern, frische Milchprodukte vom Hof, regionale Weine, Münsterländer Obst und Gemüse sowie hausgemachte Spezialitäten. Für einen Lacher sorgte bei uns der Wein KLU.NIE aus dem Loreleytal, der aber keine Beziehung zum berühmten Namensvetter hat. Die großartige Idee mit dem Hofladen kam der Inhaberin Anja Mertens spontan und seit der Eröffnung 2018 erweitert sie ihr Sortiment ständig. Seit Kurzem gibt es nun auch einzigartige Dekoartikel und Geschenkideen und sie bietet einen Lieferservice an.

Der Kleine Hofladen liegt praktischerweise direkt am Biberwanderweg und bietet sich daher für einen Stop an. Da Anja auch superleckere Picknickkörbe arrangiert, lohnt es sich unbedingt einen vorzubestellen. Wir haben unseren Korb mit Heißhunger im Schlossgarten der Loburg verspeist. Man kann sich aber auch einfach auf dem Hof mit einer westfälischen Brotzeit stärken, einen Kaffee trinken, in der Sonne verweilen und mit Huhn Frida rumschäkern. Btw… Finger von ihr! Ich habe mich spontan in sie verliebt und hätte sie am Liebsten adoptiert ;).

#3 Der TTKG-Filmspot „Schloss Loburg“

Highlight von Ostbevern ist Schloss Loburg, das bereits 1294 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Im Jahr 1760 wurde es dann nach den Plänen des berühmten Barock-Architekten Johann Conrad Schlaun zum feudalen Lustschloss umgebaut. Da wir auf der Conrad-Schlaun-Straße wohnen, war dies eine amüsante Info für uns, die uns bis dahin unbekannt war. Heute ist das Wasserschloss Loburg ein Gymnasium mit Internat und war 2018 Drehort des Jugendfilms „TKKG – Jede Legende hat ihren Anfang“. Klar also, dass wir den Film demnächst unbedingt mal gucken müssen. Schloss Loburg ist umgeben von einer weitläufigen Parkanlage und u.a. auch Startpunkt der Biber & Burg Wanderung.

#4 Virtuelle Schatzsuche auf der Biberwanderroute

Rund um Ostbevern gibt es verschiedene hübsche Wanderwege zwischen 3 und 18 km Länge. Das Wanderwegesystem ist hervorragend ausgebaut und auch für Familien mit kleineren Kindern gut zu machen. Wir haben die orange Biberwanderung Nr. 1 gemacht, die in ca. 9 km um Ostbevern herumführt. Die Bezeichung Biber ist für Außenstehende erstmal ein wenig irreführend. Der Biber ist das Wappentier von Ostbevern, auf den Wanderungen sieht man jedoch keine Biber. Alle Wanderrouten sind mit gelben „Wanderschuh-Schildern” gekennzeichnet und der jeweiligen Farbe der Route markiert.

Start und Ziel der Wanderung sind die Parkplätze an der B 51, am Schloss Loburg oder im Ortskern am Rathaus. Wir haben die Tour am Parkplatz der Schloss Loburg gestartet, die durch den Schlosspark ins Naturschutzgebiet Beveraue führt. Von dort aus läuft man an der Kock´s Mühle, dem Haus Bevern und insgesamt 3 Spielplätzen vorbei. Ich empfehle jedoch die Wanderung gen Norden zu starten, da die Schilder der Biberwanderung sonst immer in die falsche Himmelsrichtung zeigen.

Damit auch Kinder auf dieser Wanderung auf ihre Kosten kommen, ist Geocaching das Zauberwort. Auf der Strecke können insgesamt 21 Verstecke ausfindig gemacht werden. Für die Geocachingtour lädt man sich einfach die kostenlose App „Geocaching“ aufs Handy, sucht sich einen Benutzernamen aus und gibt „Bibercaching in Ostbevern“ ins Suchfeld ein. Und dann kann es mit der virtuellen Schatzsuche auch schon losgehen.

#5 Telgte – die großartige Kleinstadt im Münsterland

Die Altstadt von  Telgte gehört mit zu den Schönsten in Westfalen und ist daher unbedingt einen Besuch wert. Kleine Gässchen, belebte Plätze und historische Gebäude spiegeln die mittelalterliche Struktur der Stadt wieder und geben ihr eine besonders gemütliche Atmosphäre. Telgte liegt direkt an der Ems und ist seit 1200 Jahren Wallfahrtsort. Größter Anziehungspunkt ist daher auch die Wallfahrtskapelle in der Altstadt. Darüber hinaus gibt es viele kleine Geschäfte, Cafés und alteingesessene Restaurants, wie das Pfannkuchenhaus De Pottkieker.

Dort haben wir uns nach unserer Biberwanderung eine Portion leckerer Pfannkuchen gegönnt und sind mit einem Eis von Zanella, anschließend durch die Gassen gebummelt.

#6 Das Lichterfest im Mühlenhof

Der Mühlenhof ist ein Freilichtmuseum nahe des Aasees in Münster und ein Besuch lohnt sich ebenfalls. Während der normalen Öffnungszeiten wird einem hier anschaulich das Leben der vergangenen Jahrhunderte im Münsterland nahegebracht. Dann kann man  u.a. historische Bauernhäuser oder eine ehemalige Dorfschule besichtigen. Wir hatten das Glück zum Lichterfest vor Ort zu sein, das alljährlich Anfang Oktober stattfindet. Dann wird nicht nur die alte Bockwindmühle illuminiert, sondern die ganze Hofanlage wird mit tollen Lichteffekten in Szene gesetzt. Anfang Oktober hatte das Ganze schon etwas Halloweenfeeling und unsere Kinder waren schwer beeindruckt von der magischen Atmosphäre, die musikalisch untermalt wird.

Bis zum nächsten Lichterfest dauert es nun wieder ein Jahr, aber auf dem Mühlenhof finden auch viele andere Veranstaltungen statt. Die Westfälische Gruselnacht am 31.10. hört sich jedenfalls auch mal nach einem spooky Spaß an.

Unser Aufenthalt beinhaltete Bestandteile der „Burg & Biber“ sowie „See & Sterne“ Tour. Weitere Inspirationen für einen spannenden Aufenthalt bekommt ihr auf DeinMünsterlandMoment .  Ich würde ja z.B. auch gerne mal die nachhaltige Seite von Münster kennenlernen, Abenteuergolf in Tecklenburg spielen, eine Yoga Session am Dülmener See einlegen oder im Iglucamp Heidewald schlafen. Und worauf hättet ihr Lust? 

Mein Lesestoff fürs Münsterland:

Offenlegung: Dieser Beitrag entstand in bezahlter Zusammenarbeit mit DeinMünsterlandMoment.

* Dieser Beitrag enthält mit * gekennzeichnete Produkte mit Link im Rahmen eines Affiliate-Programms. Alle verlinkten Materialien wurden von mir mit Sorgfalt ausgewählt. Wie immer empfehle ich nur Produkte, die ich auch selber benutze und/ oder kaufen würde. Falls Ihr etwas über diese Links kauft, unterstützt Ihr mich mit einer kleinen Provision. Nur durch solche Einnahmen, kann ich diesen Blog überhaupt am Leben erhalten. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Wichtiger Hinweis, bevor Du einen Kommentar abschicken kannst:

Wenn Du einen Kommentar abschickst, erklärst Du Dich mit der Speicherung des oben angegebenen Namens und der E-Mailadresse durch diese Website einverstanden. In meiner Datenschutzerklärung erfährst Du mehr dazu.