Reisen mit Kindern

In Thai-Heaven

Falls es Euch *notgedrungen jemals nach Ao Nang verschlagen sollte, möchte ich Euch dieses Hotel hier ans Herz legen.

Nicht unbedingt die typische Absteige für Rucksackreisende, aber da ich hier meinen runden Geburtstag verbracht habe, sollte es mal was echt Nettes sein. Daher haben wir uns auch – wenn schon denn schon – direkt den Pool Access Room geleistet.

Wir fanden es TRAUMHAFT und haben den Luxus echt genossen. Gerade wenn man mit kleinen Kindern unterwegs ist, kommt man ja abends selten noch vor die Tür. Hier konnten wir wenigstens noch direkt von unserer Terrasse aus in den Pool hüpfen und bei Mondschein schwimmen. Herrlich!

Zu diesem Zeitpunkt war der Mini-Mann 7 Monate alt und hat sich zum Glück noch nicht groß von der Stelle bewegt. Mittlerweile wäre so ein Pool vor der Tür wohl lebensgefährlich und somit undenkbar. Man muss die Feste also feiern wie sie fallen :O). Der Junior war zu dieser Zeit mit seinem Papa unterwegs und konnte diesen tollen Pool leider nicht nutzen. Schade, denn hier gab es nämlich auch ziemlich viele Kinder.

Die ganze Anlage ist noch ziemlich neu und etwas abseits vom Ao Nang´schen-Trubel. Das hoteleigene Restaurant war zwar relativ teuer, hatte aber dafür spektakuläre Abendbuffets im Angebot. Und gekriegt haben sie mich am Ende mit diesem Überraschungstörtchen, das einfach nur ne schokoladige Sünde war. ;O)

Einzig und allein die unzähligen Moskitos waren nicht so erquickend. Aber die gibt es wohl überall in Ao Nang.

* Ao Nang fanden wir persönlich viel zu touristisch und überlaufen. Auch wenn die Gegend um Ao Nang wirklich eine Reise wert ist.

Und was meint Ihr? Schnell mal hin und ne Runde im Pool drehen oder einfach nur mit nem Cocktail in der Hand in der Sonne abchillen? Hätte gerade nix dagegen.

Have a nice day!
Frau Hibbel

4 Kommentare

  1. traumhaft schön…ich war mal vor 10 jahren dort, damals gab es kaum toristen nur kleine hotels, einen menschenleeren stand, an der promenade gab es vier geschäfte, das einzige was dort störend war, war das laute werbungs-auto für kickboxen :o)

    ps. alles liebe nachträglich zum geburtstag, der wird bestimmt lange in guter erinnerung bleiben :o)

  2. Liebste Frau Hibbel, ich hab mir jetzt ganz begeistert ALLE deine Thailand-Posts durchgelesen 🙂 und vor allem hab ich mich besonders gefreut, dass ihr in Krabi und auf Ko Lanta gewesen seid – wir haben uns nämlich gestern für diese beiden Reiseziele entschieden 🙂 Ich werde bestimmt noch mal das eine oder andere Mal den einen oder anderen Post durchlesen und freue mich gerade waaaaaahnsinnig auf nächsten Monat! Liebe Grüße, Nadine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.