Ach, Du schöner Herbst!
Meine Gute Laune-Liste für die gemütliche Jahreszeit

17. September 2019

Es soll ja Menschen geben, die den Herbst nicht besonders mögen und einen regelrechten Blues bekommen. Zugegeben, früher gehörte ich auch dazu. Mit dunkelgrauer Tristesse, Regen und Kälte konnte man mich jagen. Ich war ein Sommerkind und es konnte mir nicht hell und warm genug sein. Vielleicht liegt es an meinem fortschreitenden Alter und Perspektivwechsel oder an der Klimaerwärmung, aber der Herbst hat den Sommer in meiner Gunst eindeutig überholt. Wir haben sogar vor 2 Jahren im Oktober geheiratet, weil ich es so märchenhaft fand, im weißen Kleidchen im bunten Buchenwald zu stehen. Mit Eisfüßen btw ;).

Ich kann der unglaublichen Hitze des Sommers jedenfalls nichts mehr abgewinnen und finde es sogar toll, wenn es wieder früher dunkler wird und man sich Zuhause einmuckeln kann. Dafür finde ich den rheinländischen Winter dann wieder doof. Von mir aus dürfte nach dem Herbst direkt der Frühling kommen. Oder halt ein kurzer, knackiger Winter mit viel Schnee. Aber das ist hierzulande ein Wunschtraum.

PIN ME:

Hier kommt also meine herbstliche Gute Laune-Liste. Und vielleicht ist ja für den ein oder anderen Herbst-Verpöhner etwas Motivation dabei, es sich hübsch zu machen.

#1 Schnappt euch eure Kamera, geht raus und fangt dieses wunderbar goldene Licht ein. Zu keiner Jahreszeit ist es schöner.

#2 Geht so oft wie möglich raus an die frische Luft. Schon ein 10minütiger Spaziergang durch die Natur erdet uns Menschen nachweislich. Wir sind Teil dieser Natur, vergessen das aber viel zu oft. Wir gehören nicht nur aufs Sofa, ins Shoppingcenter oder ins Büro. Ausflüge in den Wald wirken sich positiv auf unser Immunsystem, unsere Laune und unser Wohlbefinden aus.

#3 Macht einen Ausflug auf einen Baumwipfelpfad. Im Herbst sind sie durch die bunten Wälder am Allerschönsten. Wir haben bereits einige gesehen, wie hier im Bergischen Land, auf Rügen, in Brandenburg oder im Saarland an der Saarschleife.

#4 Pilze sammeln! Steht schon lange auf meiner Bucket Liste, aber ich habe leider null Ahnung und kann gerade mal nen Champignon vom Fliegenpilz unterscheiden. Daher freue ich mich diesen Herbst auf eine geführte Pilzwanderung, auf der ich hoffentlich auch was lernen kann. Ich halte euch selbstverständlich auf dem Laufenden und kann mein neues Wissen hoffentlich bald mit euch teilen. Ohne alle zu vergiften.

#5 Im Herbst gibt die Natur nochmal alles und es gibt unendlich viel leckeres Obst und Gemüse. Ich könnte mich derzeit in frische Feigen, Granatäpfel, Kürbisse und Pilze legen. Lecker essen, am Besten mit Freunden an einem großen Tisch, quatschen und Weinchen schlürfen. Unbezahlbar! Und ja, das schmeckt auch alles ganz wunderbar ohne Fleisch. Megatolle vegetarische und vegane Herbstgerichte findet ihr z.B. bei Eat this!

#6 Einen Tag in der Sauna einlegen! Gibt nix Schöneres an einem usseligen Schmuddeltag.

#7 Muckelschal, Kuschelpulli, Stiefel….. auch wenn ich Sommerklamotten liebe, freue ich mich mal wieder auf einen neuen Look. Shoppen gehe ich zwar mittlerweile nur noch selten, aber ich freue mich schon auf ein paar ziemlich hübsche, nachhaltige Teile, die bald in mein Haus geflattert kommen. Die stelle ich euch dann auf jeden Fall vor, denn die sind wirklich sehr besonders.

#8 Das Smartphone ausschalten und es sich mit einem Stapel Zeitschriften und Bücher auf dem Sofa einmuckeln. Ja, so richtig oldschool mit knisterndem Papier, Kerzenschein, ner heißen Tasse Tee und den weltbesten Kardamon-Zimtschnecken. Lesen am EBookReader mag praktisch sein, gemütlich ist es aber nicht.

#9 Bei doofem Wetter einen auf Marie Kondo machen und endlich mal ausmisten. Zuviel Kram belastet und sich nur noch mit schönen, wichtigen Dingen zu umgeben, ist so befreiend. Ihr wisst ja: does it sparkle joy? Wenn nicht, dann weg damit. Ich habe erst kürzlich wieder einen Stapel Bücher bei Momox verkauft und gut erhaltene Markenkleidung verkauft man im Übrigen sehr gut auf Ubup.

#10 Auf einen Kürbishof gehen und ein paar schöne Exemplare mit nach Hause bringen. Ne gruselige Kürbisbande schnitzen und den Eingangsbereich aufhübschen. Mit Laternen, Fundstücken aus der Natur und herbstlichen Blümchen.

#11 Ein kleines Hoffest planen. Mit Freunden, kleinen Leckereien, hot Apple Cider, Feuerschale, Stockbrot und Marshmallows.

#12 Halloween feiern. Ich mag dieses keltische Fest ja total, aber in unserer Gegend bin ich irgendwie allein damit. Hier gibts nur das katholische St. Martin. Sehr schade! Falls uns also jemand mal zu einer coolen Halloween-Sause einladen möchte ;).

#13 Herbstliche Ideen, wie hier auf meinem Pinterest-Board Autumn Hacks und Halloween Inspirations, sammeln. Gerade im Herbst sprudel ich immer über vor Ideen, was ich gerne alles machen würde. Endlich mal stricken lernen, mit den Kids Roboter basteln, ein herbstliches Picknick machen, ein Igel-Haus bauen etc. Blöderweise pinne ich mir soviel Inspirationen da drauf, dass ich total überfordert bin. Kennt ihr das?

#14 Eine Reise in Deutschland machen. Der Herbst kann echt so traumhaft sein. Wie wäre es denn mit Rügen? Die Wälder des Nationalparks Jasmund leuchten dann in allen orange Tönen. Oder nistet euch im ultragemütlichen Re:Hof Rutenberg in der Uckermark ein. Macht eine Wanderung durch die Teufelsschlucht in der Eifel. Im Herbst bieten sie Fackelwanderungen an. Entdeckt den Hunsrück und die spektakuläre Geierlay-Hängebrücke. Wandert über den Rotweinwanderweg im Ahrtal oder entdeckt die Burg Eltz an einem herbstlichen, vernebelten Tag. Dann müsst ihr sie euch wenigstens nicht mit drölfzigtausend anderen Touristen teilen. Deutschland ist so unglaublich vielfältig und man muß sich nicht unbedingt in den Flieger setzen, um tolle Orte zu entdecken. Auf meinem Pinterest Board Oh Germany! sammel ich im Übrigen auch jede Menge Ideen zu Orten, die ich in Deutschland gerne noch sehen würde.

#15 Was Neues lernen! Viele Dinge kann man dank You Tube oder Online-Seminaren mittlerweile auch prima zuhause machen. Wie wäre es mit Meditation? Mady Morrison leitet kleine Meditationen supergut an. Wunderschöne Aquarelle malen? Bei meinem Mann blabla.art könnt ihr auf Stories manchmal zuschauen, wie er sie so locker flockig dahinmalt ;). Ich wäre ja für Online-Seminare, aber bis jetzt fehlt ihm leider die Zeit. Ich möchte nach wie vor norwegisch lernen, schaffe es aber leider nicht wöchentlich zu einem Kurs zu gurken. Hat jemand einen Tipp?

#16 Sich mit dem Thema Nachhaltigkeit im Alltag beschäftigen und einfach mal ein paar total easy peasy Dinge ausprobieren. Wie wäre es z.B. mit Waschmittel oder Spülmaschinenpulver selbermachen? Ist echt nicht nicht schwer, spart langfristig Geld, schont die Umwelt und macht glücklich. Ich würde als Nächstes gerne mal Wachstücher zum Abdecken von Lebensmitteln selberherstellen.

#17 Eine neue Serie auf Netflix oder Prime gucken. Nachdem ich Fleabag auf Prime in einem Rutsch weggeguckt habe, fiebere ich nun der 6. Staffel von Vikings entgegen. Habt ihr sonst noch Serientipps für mich? Brauche dringend Nachschub.

#18 Last but not least, natürlich die nächste große Reise planen. Und die muß nicht unbedingt weit entfernt und am anderen Ende der Welt sein. Auf meinem Blog gibt es jede Menge Europa Inspirationen. Schon mal über die Normandie oder Bretagne nachgedacht? Wie wäre es mit Norwegen oder Schweden? Den Kanalinseln oder Polen? Ich brüte aktuell auch schon über den ersten Reisen für 2020. Denn ihr wisst ja, der frühe Vogel fängt den Wurm. Außerdem brauche ich immer ein Lichtlein am Horizont.

#19 Ein letztes Mal in diesem Jahr verreisen. Wir packen noch zweimal unsere Köfferchen und auf beide Trips freuen wir uns sehr. Demnächst geht es nochmal zu unseren Lieblingsnachbarn und dann auf eine sehr stürmische, europäische Inseln. Mehr verrate ich noch nicht. Lasst euch überraschen.

Erzählt mal! Habt ihr eine Bucket-Liste für den Herbst? Worauf freut ihr euch am Meisten? Oder könnt ihr dem Herbst einfach gar nichts abgewinnen?

Da dieser Beitrag Verlinkungen enthält und das nach derzeitiger Rechtslage als Werbung gilt, kennzeichne ich ihn hiermit als WERBUNG. Bitte beachtet jedoch, dass fast alle meine Beiträge persönliche Tipps, Menschen oder Orte enthalten. Dies geschieht entweder im Rahmen meiner redaktionellen Themenauswahl oder als persönliche Empfehlung. Jede bezahlte Kooperation auf Planet Hibbel wird immer als solche gekennzeichnet.

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply Corinna 17. September 2019 at 17:29

    Liebe Nadine,
    ich bin ja auch ein großer Freund des Herbstes, für mich die schönste Jahreszeit!
    Durch den Pfälzer Wald spazieren, Kastanien sammeln (und in allen Variationen essen), bei der Weinlese inmitten der bunten Weinberge helfen, in der Therme entspannen, ein Träumchen 🙂
    Wir erkunden jetzt trotzdem erstmal die Westbretagne 🙂
    Liebe Grüße und eine schöne Zeit
    Corinna

    • Reply nadine 23. September 2019 at 9:35

      Liebe Corinna, Deine Pläne hören sich sehr schön an und ich wünsche euch eine tolle Zeit in der Westbretagne. GlG, Nadine

  • Reply Nadja 18. September 2019 at 8:55

    Oh, ich liebe den Herbst auch. Gerade nach diesem megaheißen Sommer, den ich fast zum Abgewöhnen fand. Eine schöne Liste hast Du da erstellt. Ich bin im Übrigen schon sehr gespannt auf Deine Polen-Tipps. Liebe Grüße, Nadja

    • Reply nadine 23. September 2019 at 9:35

      Liebe Nadja, vielen lieben Dank. Ich haue in die Tasten, aber ein bißchen musst Du Dich noch gedulden. LG, Nadine

  • Reply Tamara 24. September 2019 at 10:00

    Endlich mal jemand der den Herbst genauso mag wie ich 😁 mein Mann und meine Kinder können mich da nicht verstehen, vom Sommer und Winter sind sie begeistert aber der Herbst ist irgendwie langweilig und doof. Sehr schöne Liste hast du da, einiges habe ich schon abgearbeitet und der Rest kommt noch 😉
    Was uns besonders gefällt (da sind dann auch Liebster und Nachwuchs mit Freuden dabei!) ist Nr. 6 und Nr. 19 zu kombinieren, wir fahren im Herbst schon seit Jahren in den Wellnessurlaub nach Südtirol. Mein Mann hat über einen Kollegen ein tolles Hotel mit Familyspa ausgekundschaftet, da dürfen auch die Kleinen mit in Sauna und Whirlpool und alle sind happy!

    LG Tammy

    PS: Zu Nr. 17, wenn dir Fleabag gefallen hat kann ich dir Russian Doll auf Netflix empfehlen. Stellenweise etwas derb und übertrieben, aber für einen faulen Abend vor dem Fernseher genau das Richtige! 👍

  • Reply Emi 2. November 2019 at 10:56

    Liebes Hibbelmädchen,

    wir alten New Yorker machen tatsächlich jedes Jahr eine große Halloweenparty (outdoor) – quasi ein sehr großes Hoffest. Hinz und Kunz sind dabei, sehr gerne auch DU kommendes Jahr ,darüber würde ich mich tierisch freuen…. allerliebste Emigrüße

    • Reply nadine 2. November 2019 at 20:24

      Liebste Emi, ich würde mich wirklich sowas von freuen. An allererster Stelle natürlich um Dich und Deine Bande mal wiederzusehen. Daher vergiss Deine Einladung bitte bloß nicht bis 2020 ;). Wir kommen megagerne. Ganz liebe Grüße, Nadine

    Leave a Reply

    Wichtiger Hinweis, bevor Du einen Kommentar abschicken kannst:

    Wenn Du einen Kommentar abschickst, erklärst Du Dich mit der Speicherung des oben angegebenen Namens und der E-Mailadresse durch diese Website einverstanden. In meiner Datenschutzerklärung erfährst Du mehr dazu.